Kategorie Investigativer Journalismus: Stuttgarter Zeitung

Dem Drohpotential getrotzt

Die Zeitung hat darüber berichtet, wie ein Wohnungsbauunternehmen die Planungshoheit der Kommunen unterläuft – obwohl die Firma daraufhin ihre Anzeigen zurückzog. Doch...

...die Redaktion hielt dem Druck stand. "Es ist der Auftrag von Journalisten, die Geschichte hinter der Geschichte zu recherchieren und zu veröffentlichen auch wenn es einigen nicht passt", so Redakteurin Verena Mayer.

Die Begründung der Jury: Auf der einen Seite die raffinierte Geschäftspolitik eines schwäbischen Wohnbauunternehmens, die eigenwillige Art, Interessen des Unternehmens bei der Ausschreibung von Neubaugebieten durchzusetzen. Auf der anderen Seite die kommunale Planungshoheit und der berechtigte Anspruch der Kommunalpolitiker, sich nicht von einem Wohnbauunternehmen den Bebauungsplan diktieren zu lassen. Dazwischen die Redaktion, dem Auftrag verpflichtet, auch heikle Themen anzusprechen. !Sie ist dem Drohpotential ausgesetzt, das Zeitungen gar nicht schätzen: Anzeigenentzug. Die Redaktion entledigt sich ihrer Pflicht mit Bravour und Standfestigkeit, die Autorin besticht durch Recherchekompetenz und Mut.

Sie wollen jetzt mehr sehen? Hier geht’s zum Videoportal