Preis: Freie Presse Zwickau

Lesefreundlich mit Madonnas Hilfe

Die Redaktion hat die Folgen einer Gebietsreform aufgearbeitet und in elf Folgen thematisiert, welche Auswirkungen die Entscheidung auf Schulen, Sport, Feuerwehr und...

...Kulturbetriebe hat. "Unser Ziel war es, die politische Diskussion, die weit weg von den Menschen ist, leserfreundlich zu verpacken", sagt Ronny Schilder (Foto), Redaktionsleiter der Lokalredaktion Zwickau. Am Schwierigsten sei es gewesen, den Fachjargon für die Leser zu übersetzen.

Die Begründung der Jury: Kreisreform Das Thema ist alles andere als prickelnd. Der Freistaat macht die Vorgaben Bürokratien sollen verschlankt, Hierarchien abgebaut werden und die Stadt die Kommunen sehen für sich, ihre Bürger und Institutionen gern nur die Nachteile. Kompliziert ist die Materie auch, Informationen fließen spärlich und sind oft widersprüchlich.

Die Zwickauer Zeitung bringt mit ihrer Serie Licht ins Dunkel, ordnet das Thema, diskutiert mit Politikern und Lesern die Auswirkungen auf Schulen, Sport, Feuerwehr, Kulturbetrieb und Parlamente. Und macht Kontroversen kenntlich.

Die Redaktion spielt sich nicht als Oberschiedsrichter auf, demonstriert, dass es in einer solchen Frage nicht von vorne herein die eine richtige Meinung gibt. Noch verdienstvoller: Die Präsentation des drögen Themas ist ausgesprochen leserfreundlich, Häuptling "Eiserner Adler", Madonna und Albert Einstein werden dafür in den Dienst genommen.

Sie wollen jetzt mehr sehen? Hier geht’s zum Videoportal