Hamburger Bürgerschaftspräsident

Lutz Mohaupt soll Nachfolger von Berndt Röder werden

Peter Ulrich Meyer

Foto: dpa

Der Nachfolger von Berndt Röder scheint gefunden. Es ist der frühere Hauptpastor Lutz Mohaupt (67). Mittwoch soll er gewählt werden.

Hamburg. Das ist eine faustdicke Überraschung: Der frühere Hauptpastor Lutz Mohaupt (67) soll neuer Präsident der Hamburgischen Bürgerschaft werden. Der parteilose Mohaupt soll Nachfolger von Berndt Röder werden, der am Wochenende wegen der Glatteis-Affäre zurückgetreten war. Mohaupt war 25 Jahre lang Hauptpastor von St. Jacobi und von 2005 bis 2007 Sprecher des Senats. Nach der Bürgerschaftswahl 2008 zog er als parteiloses Mitglied der CDU-Fraktion ins Parlament ein.

CDU-Fraktionschef Frank Schira will seinen Personalvorschlag heute Nachmittag den CDU-Abgeordneten präsentieren. Die Zustimmung der Fraktion gilt als sicher. Mohaupt soll während der Sitzung der Bürgerschaft am Mittwoch gewählt werden. „Herr Mohaupt ist eine integre Person, die der Union seit Jahrzehnten zugewandt ist“, sagte Schira dem Abendblatt.