Harburg

Ein Ausflug zur ältesten Kirche Hamburgs

Foto: Anima Berten

Heute besuchen wir mit unserem Abendblatt-Smart die älteste Kirche Hamburgs. Sie ist knapp 1000 Jahre alt und wurde aus Holz gebaut.

Um 1400 wurde die Kirche in ihre heutige Struktur umgebaut. Von der ursprünglichen Bausubstanz sind bis heute im Wesentlichen die Nordwand sowie Teile der Ostwand erhalten geblieben. Zwischen 2004 bis 2006 wurde sie an mehreren Stellen mit Zement in Wänden und Fundamenten verstärkt.

Wegen ihrer altertümlichen Ausstrahlung ist sie Hochzeitskirche sehr beliebt, hat aber auch sonst eine aktive Gemeinde. Zu dieser gehören zwei Pfarrstellen und zwei Gemeindehäuser, eines gegenüber der Kirche, eines in einem benachbarten Stadtteil.

Wir wollen von Ihnen wissen: In welchem Stadtteil Hamburgs steht die Kirche?

Mitspielen ist ganz einfach: Schicken Sie eine E-Mail an mitmachen@abendblatt.de mit Ihrem Namen, Anschrift und Ihrer Telefonnummer. Nennen Sie jeweils den Erscheinungstag der Rätselfrage und die Lösung. In die Betreffzeile gehört der Vermerk: "Abendblatt-Smart". Zu gewinnen gibt es viele hochwertige Sachpreise wie eine Playstation der Firma Sony und drei Sony Ericsson Handy. Die Gewinner werden ausgelost; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.