Barmbek

Genuss für zu Hause: Burger und Sandwiches

| Lesedauer: 3 Minuten
Mit der Aktion „Genuss für zu Hause" will das Abendblatt die Gastronomen in der Corona-Krise unterstützen.

Mit der Aktion „Genuss für zu Hause" will das Abendblatt die Gastronomen in der Corona-Krise unterstützen.

Coupon mit besonderem kulinarischen Angebot. Im Kohldampf gibt es gratis eine Fritten-Bowl mit saftigem Topping.

Hamburg.  Kohldampf – so heißt ein kleiner Burgerladen an der Weidestraße in Barmbek. Liest man dessen Speisekarte, kann der Name schnell Programm werden. Angesichts der Beschreibungen von Burgern, Sandwiches, Beilagen und Snacks kann sich der kleine Appetit schnell zum Bärenhunger wandeln. Wie gut, dass Amir Abadi, sein Bruder Mehran und Cousin Bahram Albordji ihre Spezialitäten jetzt im Umkreis von fünf Kilometern auch ausliefern. Wer den Coupon der Abendblatt-Aktion „Genuss für zu Hause“ vor Ort einlöst (Mo bis Da 12–22 Uhr, So 12–18 Uhr), erhält gratis eine Fritten-Bowl dazu.

Seit 2018 stehen die Brüder Abadi hinter dem Grill. Das war zunächst nicht geplant: Beide haben in den USA studiert – Amir Volkswirtschaft und Soziologie, Mehran allgemeine Ingenieurswissenschaften. Die Liebe zu Burgern haben sie aus Amerika mitgebracht. Ihr Plan, einen eigenen Laden aufzumachen, entstand aber erst, während sie in einem Kiosk in der Nachbarschaft aushalfen. „Der Kiosk gehört unserer Familie. Dort zu arbeiten hat uns so großen Spaß gemacht, dass wir einen eigenen Laden eröffnen wollten“, sagt Amir.

Viele Stammkunden

Weil ihr Cousin Bahram als Geschäftsführer der Burgerkette Metzgers viel von Fleisch versteht, entstand die Idee eines eigenen Burgerladens. Eigentlich sollte der in der Schanze eröffnet werden, doch der niedrigeren Mieten wegen fiel die Entscheidung dann auf Barmbek-Süd. Unter den Nachbarn hat Kohldampf viele Stammkunden gewonnen – vor allem Mitarbeiter der umliegenden Büros, die jetzt aber im Homeoffice sind.

Der kleine Laden mit den Industrielampen, den Palettenregalen und der Streetart an den Wänden bietet Sandwiches und Burger mit gegrillten Patties (das sind die flachen Fleischstücke zwischen den Brötchenhälften) aus Biorinderhack oder Hühnerfleisch an. Selbstverständlich gibt es auch vegetarische Varianten, beispielsweise mit Grillgemüse. Außerdem kommen zwischen die Brötchenhälften Salat, Tomaten, Gewürzgurken und je nach Wunsch Käse, Gemüse, eine würzige Grillsauce oder Trüffelmayonnaise, als Beilagen werden Nachos, Cole Slaw oder gegrilltes Gemüse und verschiedene Dips angeboten.

Hier können Sie den Coupon herunterladen

Für Menüs mit Softgetränk zahlt man 10 bis 12 Euro – „Eppendorfer Produkte zu Barmbeker Preisen“, sagt Amir. Die Fritten-Bowl, die es mit dem Coupon dazugibt, nennt er „Fritten Bombe“: Sie besteht aus Süßkartoffel- oder normalen Pommes mit einem saftigen Topping aus Pulled Pork, Chili con Carne, Käse und Bacon, Grillsauce, Jalapeño, Grillgemüse oder einem Patty.

Lesen Sie auch:

( fru )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg