Kreditkarten-Vergleich Kreditkarte: Diese sind aktuell die besten

Bargeldlos zu zahlen ist beliebt und immer mehr Verbraucher nutzen bei der Bezahlung im stationären Handel oder im Internet eine Kreditkarte.

Heutzutage geht ohne Kreditkarte kaum noch etwas. Sie dient zum Einkaufen mit Zahlungsziel und im Internet oder zum Abheben von Bargeld im Ausland. Auch an der Tankstelle, im Restaurant oder bei der Autovermietung wollen die Verbraucher auf die Vorteile des Plastikgeldes nicht mehr verzichten. Aber welche Kreditkarte ist die beste?

Visa, MasterCard & Co.

Pauschal lässt sich die Frage nach der besten Kreditkarte nicht beantworten, weil jeder Verbraucher die Karte anders einsetzt oder den einen oder anderen Anbieter präferiert. Visa, MasterCard, American Express und Diners Club sind die die beliebtesten Kartenanbieter. Die Visa- und die MasterCard werden von Banken mit einem Girokonto ausgegeben, die anderen von Kartengesellschaften direkt.

Es ist somit kein leichtes Unterfangen, die richtige Kreditkarte zu finden. Einige Anbieter locken mit kostenlosen Kreditkarten (das bezieht sich jedoch nur auf die Jahresgebühr), wieder andere schließen Versicherungen ein, bieten besondere Serviceleistungen auf Reisen oder sehen einfach nur gut aus, weil ein eigenes Bild oder Foto auf die Karte gedruckt werden kann.

Jeder Verbraucher hat andere Präferenzen bei der Wahl seiner Kreditkarte

Wer auf der Suche nach einer Kreditkarte ist, sollte sich vorab genau überlegen, wie er diese einsetzen möchte, denn nicht für jeden Verbraucher ist jeder Kartentyp geeignet. Insbesondere der effektive Jahreszins spielt eine entscheidende Rolle, denn er beinhaltet neben dem Zinssatz nahezu alle Nebenkosten. Zusätzlich kann noch der Nominalzins genannt werden. Er zeigt allerdings den reinen Zinssatz, ohne Berücksichtigung von Gebühren und Nebenkosten. Die Zinsen können jedoch genutzt werden, indem man die Kreditkarte als Alternative zum Tagesgeldkonto verwendet.

Die besten Neukunden-Angebote

Fast jeden Tag gibt es von unterschiedlichen Anbietern lukrative Angebote für Verbraucher, die eine Kreditkarte suchen. Aktuell gibt es eine Offerte der Hamburger Hanseatic Bank - sie schenkt jedem Kunden, der eine GenialCard beantragt, ein Startguthaben von 30 Euro. Ein Nachteil dieses Angebots ist die Gebühr für Barverfügungen, die mit drei Prozent des abgehobenen Betrages relativ teuer sind - ebenso wie die Ratenzahlung. Die GenialCard rentiert sich nur für Menschen, die ihre Kreditkartenabrechnung monatlich komplett ausgleichen. Ebenfalls gut ist die Visa Gold der Wüstenrot Bank. Sie ist im ersten Jahr kostenlos und zahlt jedem Neukunden einen 100 Euro Bonus. Die Voraussetzungen: Es muss ein Girokonto eröffnet werden, das als Gehaltskonto geführt wird. Der Vorteil: Weltweit kann der Kreditkartennutzer kostenlos Bargeld abheben. Der Nachteil: Die Jahresgebühr im zweiten Jahr ist mit 29 Euro relativ hoch.

Weitere Finanzthemen!

Anzeige