Girokonto-Vergleich

Kostenlose Kontoauszüge wichtiger als kostenlose Kreditkarte

Gerade Geringverdienen legen bei der Wahl ihres Girokontos besonderen Wert auf kostenlose Kontoauszüge. Je höher das Gehalt ist, umso wichtiger werden andere Services.

Foto: iStock

Gerade Geringverdienen legen bei der Wahl ihres Girokontos besonderen Wert auf kostenlose Kontoauszüge. Je höher das Gehalt ist, umso wichtiger werden andere Services.

Laut einer Umfrage, die die Comdirect in Auftrag gegeben hat, sind 88 Prozent der Befragten kostenlose Kontoauszüge besonders wichtig.

Hamburg. Laut einer repräsentativen Befragung von 1600 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt wurde, erwarten 84 Prozent aller Befragten kostenlose Dienstleistungen rund um ihr Girokonto.

Dass einige Girokonten nur mit einem Mindestgehaltseingang kostenlos sind, stößt 74 Prozent der Befragten negativ auf, denn viele Bundesbürger sind sogenannte Geringverdiener. Kostenlose Kontosauszüge steht bei den Befragten hoch im Kurs (88 Prozent) und spielt bei den Teilnehmern der Umfrage eine wichtigere Rolle als beispielsweise eine kostenlose Kreditkarte. Diese erwarten rund 59 Prozent der Befragten; ein kostenloses Depot ist mit 48 Prozent für viele weniger wichtig.

Anzeige: Hier geht es zum Girokontovergleich

Die Ergebnisse der Umfrage verdeutlichen: Je niedriger das Haushaltsnettoeinkommen, desto wichtiger ist den Bankkunden Transparenz, damit etwaige Kosten sofort ersichtlich und einkalkulierbar sind. Die Eröffnung eines Depots oder die Nutzung einer Kreditkarte ohne Gebühr ist für Geringverdiener weniger wichtig. Je höher das monatliche Einkommen ist, umso höher wird die Priorität nach einer kostenlosen Kreditkarte.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.