03.12.12

Gehälter-Studie Deutsche Manager zählen zu den Spitzenverdienern

"Manager Magazin" kuert Winterkorn zum "Manager des Jahres"

Foto: dapd

Im Vergleich zwischen 392 europäischen Konzernlenkern verdienen die deutschen Manager am besten, nur die Briten kassieren noch mehr.

Frankfurt/Main. Die Top-Manager der deutschen Spitzenkonzerne kassieren laut einer Studie im Vergleich zu anderen europäischen Konzernlenkern am meisten.

Für das Jahr 2011 erhielten die Konzernlenker hierzulande durchschnittlich 4,3 Millionen Euro nach den am Montag in Frankfurt veröffentlichten Zahlen.

Besser dran waren nur ihre britischen Kollegen, die noch knapp ein Viertel mehr erhielten. Das Beratungshaus ECGS, dessen Partner unter anderen die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) ist, hat die Vergütung von 392 Chefs europäischer Unternehmen unter die Lupe genommen. Im Schnitt ergab sich dabei eine Summe von 3,7 Millionen Euro.