15.11.12

Marketing-Preis

Car2go, Dole, Viva con agua und Rocky sind "HAMMA"

Zusammen mit dem Marketing Club verlieh das Abendblatt die HAMMA-Awards für gelungenes Marketing in vier Kategorien.

Von Melanie Wassink
Foto: HA / A.Laible

Michael Kramer (Geschäftsführer Agentur Brand X, l.) und der parteilose Wirtschaftssenator Frank Horch

10 Bilder

Hamburg. Gebannt blicken die Gäste auf die Bühne, Spotlights blitzen im Saal der Magnus Hall auf - in wenigen Minuten wird das Geheimnis gelüftet, wer zu den Gewinnern des Hamburger Marketingpreises "Hamma" 2012 gehört. Das Publikum verstummt. Zunächst begrüßt Moderatorin Susann Atwell die Gastgeber. Danach tritt Frank Mahlberg auf die Bühne. "Hamburg war schon immer eine Kreativ- und Medien-Hochburg, in der jedes Jahr unzählige neue Ideen entstehen", sagt der Verlagsgeschäftsführer des Abendblatts. Und fügt lachend hinzu: "Das darf man auch als Hamburger einmal sagen." Zusammen mit dem Marketing Club verleiht das Abendblatt den Hamma-Award. Neu als Medienpartner konnte der NDR gewonnen werden.

Michael Vagedes, Präsident des Marketing-Clubs, betont am Donnerstag Abend vor den rund 400 Gästen die Bedeutung der Veranstaltung als Ort eines "anspruchsvollen Erfahrungsaustauschs. Mit dem Award werde eine Networking-Plattform für die Branche geschaffen. Auch Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) lobt in seiner Ansprache die Idee des Preises: "Der Hamburger Marketing Award ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie die vorhandenen Stärken der Wirtschaftsmetropole Hamburg erfolgreich kommuniziert werden."

Noch für eine letzte Vorstellungsrunde müssen sich die Gäste gedulden, Susann Atwell präsentiert zunächst die Jury, zu der sich unter Vorsitz von Hans-Joachim Kamp (Philips) weitere renommierte Vertreter der Hamburger Wirtschaft zusammengefunden hatten, darunter Alexander Otto (ECE), Karen Heumann (Werbeagentur Thjnk) und Thomas Schnädter (Montblanc).

Dann wird der Name der ersten ausgezeichneten Firma verlesen: Laudatorin Jane Comerford, die Sängerin der bekannten Band Texas Lightning, ruft die Gewinner des Kreativpreises in der Kategorie Kleinunternehmen und Mittelstand auf die Bühne. Es ist das Mobilitätskonzept car2go. Unter dem Motto "Benutzen statt Besitzen" haben Europcar und Daimler mit "car2go" ein Carsharing-Projekt ins Leben gerufen, das mit seinen weiß-blauen Smarts auch an Alster und Elbe immer öfter auf den Straßen zu sehen ist. Mit einer neuen Hamburg-Kampagne schaffte die Firma mehr Aufmerksamkeit für ihr Angebot. "Car2go profitiert von Hamburg, aber Hamburg und seine Bürgerinnen und Bürger profitieren ebenso von car2go", lobt Jane Comerford.

Der Kreativpreis für Großunternehmen geht wenig später an Dole Fresh Fruit Europe, den führenden Anbieter von frischem Obst und Gemüse mit seiner Europa-Zentrale in Hamburg. Der Fruchtkonzern ermöglicht im Rahmen einer so genannten Vertrauens-Kampagne seinen Kunden, sich genau über die Plantage zu informieren, auf der "ihre" Bananenstaude gewachsen ist. Dazu ist ein Code auf jeder Banane aufgedruckt. "Diese offensive und transparente PR-Kampagne ist die adäquate Reaktion auf langjährige Vorwürfe, wie Ausbeutung von Plantagenarbeitern, Einsatz von gefährlichen Pflanzengiften und Kinderarbeit", sagt Laudator Michael Westhagemann, der Siemens-Nord-Chef und Vorsitzende des Industrieverbands Hamburg. Wer auf die Internetseite des Unternehmens klicke, reise virtuell nach Mittelamerika und unternehme dabei eine spannende Entdeckungstour. "Denn bis aus einem Setzling das nahrhafte Produkt Banane im Supermarkt wird, muss allerhand passieren", sagt Westhagemann über die Dole-Kampagne.

Dann geht es um den Award für ein Projekt, das den sozialen Auftrag in den Mittelpunkt stellt: Das Bundesverdienstkreuz hat der Mitgründer der Wassermarke Viva con Agua, Benjamin Adrion, bereits für dieses Engagement erhalten. "Jetzt gibt es den Hamma Preis für Social Marketing dazu", sagt die Laudatorin Sandra Maahn über die Auszeichnung. Der Ex-Profispieler des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hatte während eines Trainingscamps auf Kuba die Idee, sauberes Wasser in Länder zu bringen, wo dieses bisher fehlt. 60 Prozent der Gewinne aus dem Verkauf des Viva-con-Agua-Quellwassers fließen in Brunnenprojekte.

Auch ein Publikumspreis wird beim Hamma-Award in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben, er zeichnet unter dem Stichwort "Hamburg-Motiv" eine Kampagne aus, welche die Stadt bundesweit und international bekannter macht. Hier gewinnt der Trailer "Rocky – Hamburg ist bereit", ausgewählt von den Lesern des Abendblattes und den Nutzern von abendblatt.de. Der Spot wirbt für die Weltpremiere des Boxer-Musicals in der Hansestadt. "Rocky und Hamburg, das sind große Bilder, große Emotionen, tolle Typen – und genau das transportiert der Film", sagte Laudator Lars Haider, Chefredakteur des Abendblatts. Rocky schlug knapp zwei weitere nominierte Hamburg-Motive, "AIDA küsst Hamburg" sowie die originelle und fotokünstlerische "Tonnografie-Kampagne" der Hamburger Stadtreinigung, die übrigens schon bei einem anderen Kreativpreis überzeugte: Sie hatte beim Werbefestival in Cannes einen Silbernen Löwen bekommen.

Multimedia
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Container auf einem Schiff im Hamburger HafenBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hiroshima

Hiroshima: 32 Menschen bei Erdrutsch getötet

USA

Riesen-Quietscheente in Los Angeles

Berüchtigter Ex-Innensenator

Schill: Hamburgs "Richter Gnadenlos"

Innenverteidiger

Das ist HSV-Neuzugang Cléber

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

teaser_fruehling.jpg
Frühling

Frühling in Hamburgmehr

teaser-bild_bruhn.jpeg
CityCenter Altona

Mittendrin statt nur nahbei.mehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr