28.08.12

Preiskampf Autohändlern droht "heißer Herbst" – Käufer freut's

Die Rabattschlacht auf deutschem Automarkt hält an

Foto: dpa / dpa/DPA

Die Rabattschlacht auf deutschem Automarkt hält an

Preisdruck steigt – Kunden haben gute Chancen auf ein Schnäppchen. Rabatt liegt im Schnitt bei 18,9 Prozent, bis zu 33 Prozent sind möglich.

Stuttgart/Duisburg. Neuwagenkäufer in Deutschland haben einer Studie zufolge im Monat August so gute Chancen auf ein Schnäppchen gehabt wie seit langem nicht mehr. Das fanden die Autoexperten von der Universität Duisburg-Essen in ihren seit sieben Jahren laufenden Untersuchungen zum Preisdruck auf dem deutschen Automarkt heraus.

Laut der am Dienstag vorgelegten Analyse lag der durchschnittliche Listenpreisrabatt auf die 30 beliebtesten Modelle in Deutschland mit 18,9 Prozent zwar auf dem Niveau des Vormonats Juli (19,0 Prozent). Doch im Vergleich zum August 2011 ist der Sprung von 14,9 Prozent beachtlich. Der Preiskampf im August habe ein neues Rekordniveau.

+++ VW drückt alten Golf mit Rabatten in den Markt +++

+++ Siebte Golf-Generation speckt ab und ist größer +++

Um den Absatz der alten Modelle nicht zu gefährden, bietet Volkswagen kurz vor der Einführung des neuen Golf 7, hohe Rabatte auf die Vorgängergeneration. Nach Angaben des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Center der Universität Duisburg-Essen bewerben große Händlerketten den VW Golf als Tageszulassung mit 33 Prozent Rabatt.

Die Autoren der Studie, Dudenhöffer und Karsten Neuberger, werten die Rabattschlacht als weiteres Symptom für die Absatzprobleme der Branche . Normalerweise ließen Sonderaktionen im Ferienmonat August nach und zögen erst im verkaufsstärkeren Monat September wieder an. Doch diese Bewegung sei diesmal ausgeblieben.

+++ Opel hat Geburtstag und geht in Kurzarbeit +++

"Dies ist ein untrügliches Zeichen für die Nachfrageschwäche im deutschen Automarkt", schreibt Dudenhöffer. Die Studie rät Kunden, die sich derzeit nach einem Neuwagen umsehen, den tobenden Preiskampf noch ein wenig zu beäugen. "Wichtige Indikatoren deuten darauf hin, dass der deutsche Automarkt vor einem heißen Rabatt-Herbst steht."

Mit Material von dpa/dapd