26.12.12

Südafrika

Nelson Mandela aus dem Krankenhaus entlassen

Der frühere südafrikanische Präsident wird nach seinen Behandlungen wegen einer Lungeninfektion und Gallensteinen nun zu Hause betreut.

Foto: dpa
Nelson Mandela
Der ehemalige Präsident von Südafrika und Friedensnobelpreisträger, Nelson Mandela (Archivbild)

Johannesburg. Nach Behandlungen wegen einer Lungeninfektion und Gallensteinen hat der frühere südafrikanische Präsident Nelson Mandela am Mittwoch wieder das Krankenhaus verlassen. Der 94-Jährige werde nun weiter von Ärzten in seinem Haus in Johannesburg betreut, bis er vollständig genesen sei, sagte Sprecher Mac Maharaj.

Mandela war Anfang des Monats ins Krankenhaus gebracht worden und musste erst wegen einer chronischen Lungenentzündung behandelt werden, bevor die Gallensteine entfernt werden konnten.

Widersprüchliche Aussagen von Regierungsvertretern über den Aufenthaltsort des langjährigen Vorkämpfers gegen die Apartheid hatten Sorgen über den tatsächlichen Gesundheitszustand des Friedensnobelpreisträgers geweckt. Seit seiner Erkrankung an Tuberkulose im Jahr 1987 – gegen Ende seiner 27-jährigen Gefangenschaft – hatte Mandela immer wieder Lungenprobleme.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Seit Wochen fehlt von den vermissten Studenten in Mexiko jede Spur. Da sich die Angehörigen von der Polizei im Ungewissen gelassen fühlen, greifen sie jetzt selbst zur Schaufel. Und wurden fündig.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions Leauge

So war der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall bei Glinde

Containerschiffe

Hafen: Nebel legt Containerbetrieb lahm

Schleswig-Holstein

Zug überrollt Auto in Bad Oldesloe

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr