22.12.12

Köln

Tod einer Zweijährigen – Mutter und Freund werden verhört

Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Leiche wurde nahe einem See gefunden.

Foto: dpa
Eine Hundertschaft der Polizei und Spürhunde waren im Einsatz
Eine Hundertschaft der Polizei und Spürhunde waren im Einsatz

Köln. Nach dem Tod eines zweijährigen Mädchens in Köln stehen die Mutter und ihr Freund im Zentrum der Ermittlungen. Die 20-Jährige und ihr 23 Jahre alter Partner waren nach dem Fund der Leiche des Kindes zunächst vernommen und dann festgenommen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonnabend mitteilten. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft gibt es derzeit keine anderen Tatverdächtigen. Weitere Details zu dem Fall und den Vorwürfen machten die Ermittler bislang nicht.

Das Mädchen aus dem Stadtteil Chorweiler war seit Freitagmittag vermisst worden, die Mutter hatte es den Angaben zufolge zuletzt auf einem Spielplatz gesehen. Am späten Freitagabend wurde die Leiche des Kindes dann entdeckt. Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Nach Angaben des "Kölner Stadt-Anzeigers" wurde die Leiche nahe einem See gefunden. Die Ermittlungsbehörden wollten dazu keine Angaben machen.

Die Leiche des Kindes sollte im Laufe des Sonnabends obduziert werden. Im Laufe des Tages wird auch geklärt, ob die Mutter und ihr Freund dem Haftrichter vorgeführt oder wieder freigelassen werden.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandAsylbewerberDie deutsche Flüchtlingskatastrophe mit Ansage
  2. 2. AuslandTerrorgruppeKhorasan. "Größere Gefahr als der Islamische Staat"
  3. 3. KommentareFalsche FreundeKampf gegen den IS – aber ohne Assad und Iran
  4. 4. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Die Ukraine hat kaum noch Panzer ++
  5. 5. AuslandUkraine-Politik"Weg mit Putin!" – Russen protestieren gegen Krieg
Top Video Alle Videos
Blood Bucket Challenge Aus aller Welt

Junge Europäer schütten sich neuerdings eine Flüssigkeit, die wie Blut aussieht, über den Kopf. Angelehnt an den Erfolg der "Ice Bucket Challenge", protestieren sie so gegen die Krise in der Ukraine.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Wettbewerb

Deutschland sucht den Super-Schäfer

Wolfsburg

EM im Badewannenrennen

Bundesliga

HSV erkämpft 0:0 gegen Bayern

Altenwerder

Güterwaggons im Hafen entgleist

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr