22.12.12

Köln

Tod einer Zweijährigen – Mutter und Freund werden verhört

Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Leiche wurde nahe einem See gefunden.

Foto: dpa
Eine Hundertschaft der Polizei und Spürhunde waren im Einsatz
Eine Hundertschaft der Polizei und Spürhunde waren im Einsatz

Köln. Nach dem Tod eines zweijährigen Mädchens in Köln stehen die Mutter und ihr Freund im Zentrum der Ermittlungen. Die 20-Jährige und ihr 23 Jahre alter Partner waren nach dem Fund der Leiche des Kindes zunächst vernommen und dann festgenommen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonnabend mitteilten. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft gibt es derzeit keine anderen Tatverdächtigen. Weitere Details zu dem Fall und den Vorwürfen machten die Ermittler bislang nicht.

Das Mädchen aus dem Stadtteil Chorweiler war seit Freitagmittag vermisst worden, die Mutter hatte es den Angaben zufolge zuletzt auf einem Spielplatz gesehen. Am späten Freitagabend wurde die Leiche des Kindes dann entdeckt. Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Nach Angaben des "Kölner Stadt-Anzeigers" wurde die Leiche nahe einem See gefunden. Die Ermittlungsbehörden wollten dazu keine Angaben machen.

Die Leiche des Kindes sollte im Laufe des Sonnabends obduziert werden. Im Laufe des Tages wird auch geklärt, ob die Mutter und ihr Freund dem Haftrichter vorgeführt oder wieder freigelassen werden.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Panorama"Patient null"Ebola-Gefahr – 80 Personen in den USA unter Beobachtung
  2. 2. DeutschlandPeschmerga-KämpferWenigstens die Kurden loben Ursula von der Leyen
  3. 3. Hamburg und Schleswig-HolsteinGotteskriegerSalafisten-Clique rekrutiert Hamburger Schüler
  4. 4. AuslandIS-Vorstoß in KobaniTürkische Bodentruppen gegen IS-Kämpfer?
  5. 5. WirtschaftRuhestand – und nun?Deutschlands neue Rentner lassen es richtig krachen
Top Video Alle Videos
Im Texas Hospital wurde die Diagnose gestellt Brightcove Videos

Mit 18 Personen soll der mit Ebola infizierte Patient in den USA Kontakt gehabt haben. Auch mit Schulkindern. Auf seiner Reise nach Texas hatte er auch in Brüssel Halt gemacht.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Ausbildungsfahrt

Die "Gorch Fock" läuft aus

Stellingen

Bauarbeiten an der Kieler Straße gestartet

Bayern München und Co.

2. Spieltag in der Champions League

Tierpark Hagenbeck

Ina Müller tauft Walrossbaby Thor

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr