22.12.12

Köln Tod einer Zweijährigen – Mutter und Freund werden verhört

Zweijährige in Köln vermisst

Foto: dpa

Zweijährige in Köln vermisst

Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Leiche wurde nahe einem See gefunden.

Köln. Nach dem Tod eines zweijährigen Mädchens in Köln stehen die Mutter und ihr Freund im Zentrum der Ermittlungen. Die 20-Jährige und ihr 23 Jahre alter Partner waren nach dem Fund der Leiche des Kindes zunächst vernommen und dann festgenommen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonnabend mitteilten. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft gibt es derzeit keine anderen Tatverdächtigen. Weitere Details zu dem Fall und den Vorwürfen machten die Ermittler bislang nicht.

Das Mädchen aus dem Stadtteil Chorweiler war seit Freitagmittag vermisst worden, die Mutter hatte es den Angaben zufolge zuletzt auf einem Spielplatz gesehen. Am späten Freitagabend wurde die Leiche des Kindes dann entdeckt. Polizei, Feuerwehr und Hilfsdienste hatten mit einer Hundertschaft nach dem Mädchen gesucht. Nach Angaben des "Kölner Stadt-Anzeigers" wurde die Leiche nahe einem See gefunden. Die Ermittlungsbehörden wollten dazu keine Angaben machen.

Die Leiche des Kindes sollte im Laufe des Sonnabends obduziert werden. Im Laufe des Tages wird auch geklärt, ob die Mutter und ihr Freund dem Haftrichter vorgeführt oder wieder freigelassen werden.