15.11.12

Modelmama Heidi Klum spricht mit ihren Kindern über Not und Armut

Topmodel Heidi Klum moderiert MTV Europe Music Awards

Foto: DPA

Topmodel Heidi Klum moderiert MTV Europe Music Awards

Kurz vor Weihnachten besucht das Model mit ihren vier Kindern ein Kinderkrankenhaus in L. A. und zeigt ihnen, dass es Menschen in Not gibt.

Hamburg/Berlin. Sie ist Model, Fernsehmoderatorin, Werbe-Ikone und damit Großverdienerin: Heidi Klum (39) hat sicher keine Geldsorgen. Doch die vierfache Mutter spricht häufig mit ihren Kindern über Armut und Unglück anderer Menschen in vielen Teilen der Welt. "Wir haben schon ein Datum kurz vor Weihnachten, um gemeinsam in ein Kinderkrankenhaus in L. A. zu gehen", sagte das Model dem Magazin "Gala".

Es sei wichtig, von der Not anderer Menschen zu wissen – darüber spreche sie auch immer wieder mit ihren Kindern. Die Vier müssten lernen, ihr Leben zu würdigen: "Spielen, Lachen, die Schule, in die sie gehen, dass es einen Zahnarzt gibt, sie keinen Hunger haben zu müssen." Das sei eben keine Selbstverständlichkeit.

Laut der "Forbes-Liste" von 2011 hat Heidi Klum damals 20 Millionen Dollar im Jahr verdient.