24.10.10

Popsängerin Sarah Connor ist nach Scheidung wieder liiert

Popsängerin Sarah Connor ist nach der Scheidung von Marc Terenzi wieder vergeben. Connor soll mit ihrem Manager Florian Fischer liiert sein.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Popsängerin Sarah Connor ist nach der Scheidung von Marc Terenzi wieder vergeben. Connor soll mit ihrem Manager Florian Fischer liiert sein.

Popsängerin Sarah Connor ist nach Medienangaben nach der Scheidung von Sänger Mark Terenzi mit ihrem Manager Florian Fischer zusammen.

Berlin. Seit einigen Monaten ist Sarah Connor von Sänger Marc Terenzi geschieden. Nun sagte die Popsängerin der "Bild am Sonntag", sie sei wieder liiert. Seit Anfang des Jahres sei Connor mit ihrem Manager Florian Fischer zusammen. Florian Fischer sei ihr "Fels in der Brandung, der Leuchtturm für mein verlorenes Schiff", sagte die Sängerin dem Blatt.

Ihr neuer Lebensgefährte sei der erste Mann seit ihrer Trennung von Sänger Terenzi, den sie ihren Kindern vorgestellt habe. Das Sänger-Paar, das zusammen zwei Kinder hat, hatte im Februar 2004 geheiratet und sich im August 2005 im Rahmen ihrer Reality-TV-Show "Sarah & Marc in Love" noch einmal öffentlich das Ja-Wort gegeben. Im April verkündete ein Gericht in Connors Wohnort nahe Bremen den Scheidungsbeschluss.

Über die Gründe der Trennung von dem 32-jährigen Terenzi sagte Connor der Zeitung: "Wir haben uns in verschiedene Richtungen entwickelt und hatten eine unterschiedliche Auffassung von Verantwortung." Die zweite Folge "Sarah und Marc Crazy in Love" sieht die Sängerin heute als großen Fehler: "Das fühlte sich nicht mehr richtig an und man merkte als Zuschauer auch die Spannungen zwischen uns. Statt vor der Kamera zu stehen, hätten wir uns in der Zeit mehr um uns kümmern müssen."