Hells Angels auf Mallorca Rocker an Massenschlägerei am Ballermann beteiligt

Die fast sechs Kilometer lange Playa de Palma auf Mallorca sollte umgestaltet werden.

Foto: dpa / dpa

Die fast sechs Kilometer lange Playa de Palma auf Mallorca sollte umgestaltet werden.

Rocker der Hells Angels sollen an einer Massenschlägerei auf Mallorca beteiligt gewesen sein. 15 Deutsche wurden festgenommen.

Palma de Mallorca. Auf der spanischen Ferieninsel Mallorca haben sich rund 40 Mitglieder rivalisierender Rockerbanden in der Nähe der bekannten Strandbar "Ballermann" eine Massenschlägerei geleistet. 19 Schläger wurden festgenommen. Unter ihnen befinden sich auch 15 Deutsche. Die anderen Verdächtigen stammen aus Albanien, der Türkei und dem Libanon.

Wie die spanische Polizei am Mittwoch in der Inselhauptstadt Palma mitteilte, waren an der Schlägerei in der Urlauberhochburg El Arenal 30 bis 40 Rocker beteiligt, die den "Hell's Angels" und der Gruppe "Gremium MC" angehörten. Der Auslöser für die Prügelei sei noch ungeklärt. Die Schlägerei hatte am Dienstagabend begonnen und bis in die frühen Morgenstunden gedauert. Mindestens ein Beteiligter wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.