Handball-Bundesliga Petersen verlässt die HSV Handballer Richtung Berlin

Foto: WITTERS/Witters Sport-Presse-Fotos

Nach nur einer Saison zieht es den schwedischen Nationalspieler zu den Füchsen Berlin. Dort erhält er einen Vertrag bis 2015.

Hamburg. Nach einem Jahr im Trikot des HSV Hamburg wechselt Handball-Profi Fredrik Petersen am Ende der Saison zum Bundesliga-Konkurrenten Füchse Berlin.

Der im Sommer vergangenen Jahres kurzfristig vom insolventen Verein AG Kopenhagen verpflichtete 29 Jahre alte schwedische Nationalspieler hatte nur einen Einjahresvertrag in Hamburg.

"Mit Fredrik Petersen ist uns in unserer Situation zu Saisonbeginn ein sehr guter Griff gelungen. Er war der Mannschaft bislang bereits eine gute Hilfe und wird den HSV Handball in dieser Saison noch weiter dabei unterstützen, in allen Wettbewerben das bestmögliche Ergebnis zu erzielen", sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt. Beim Hauptstadt-Klub erhält der Linksaußen einen Vertrag bis 2015.