04.01.13

Handball

Vori verlässt den HSV Hamburg in Richtung Paris

Der HSV-Handballer und kroatische Nationalspieler Igor Vori wechselt zum französischen Erstligisten. Er kam zur Saison 2009/20 zum HSV.

Foto: dpa
SG Flensburg-Handewitt - HSV Hamburg
Flensburgs Thomas Thordal Mogensen (l.) und Hamburgs Igor Vori kämpfen um den Ball bei einem Spiel des SG Flensburg-Handewitt gegen den HSV Hamburg in der Campushalle Flensburg

Hamburg. Der kroatische Nationalspieler Igor Vori und der frühere deutsche Handballmeister HSV Hamburg gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Der Olympiasieger von 2004 wechselt im Sommer ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages zum französischen Erstligisten Paris St. Germain, bei dem Vori einen Kontrakt bis 2015 erhält. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte ein Wechsel des Kreisläufers im Raum gestanden, weil er nicht zu Gehaltseinbußen bereit gewesen sein soll.

"Wir haben zusammen mit Igor in der Vergangenheit viel erreicht. Wir wünschen ihm für seine nächste Karrierestation alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg", sagte HSV-Geschäftsführer Christoph Wendt. Vori war zur Saison 2009/10 zu den Hansestädtern gewechselt und gewann mit dem HSV 2010 den DHB-Pokal und im Jahr darauf die Meisterschaft.

(SID)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
WITTERS_881462.jpgBrightcove Videos

Für den HSV steht gleich ein Doppel-Heimspiel-Wochenende auf dem Programm. Morgen Abend gegen Hannover und am Sonntag dann gleich das Highlight gegen den Nordrivalen THW-Kiel.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Clubverbot

Razzia bei den Hells Angels

Polizei

Flüchtlinge besetzen Kreuzung in Bahrenfeld

Hamburg

Die große Laubschlacht der Stadtreinigung

Kreuzfahrtschiff

Quantum of the Seas im Hamburger Hafen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr