29.12.12

Klub verhandelt

HSV-Handballer kämpfen um Spielmacher Duvnjak

Der 24-jährige kroatische Spielmacher der Hamburger soll bei einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mehr Geld verdienen können.

Foto: dapd
HSV Hamburg - THW Kiel
Hamburgs Domagoj Duvnjak jubelt über einen Treffer

Hamburg. Die HSV-Handballer kämpfen um den Verbleib ihres Spielmachers Domagoj Duvnjak, den der Scheichklub Paris Saint-Germain HB umwirbt. "Wir haben in der Vergangenheit immer auf Kontinuität gesetzt, das werden wir auch in Zukunft tun. Domagoj soll eine Konstante in unserer neuen Mannschaft bleiben und ihr das Gesicht geben", sagt Präsident Matthias Rudolph. Der Klub verhandelt deshalb mit dem 24 Jahre alten Kroaten jetzt um eine vorzeitige Verlängerung des 2014 auslaufenden Vertrages bis 2017 und ist dafür sogar bereit, trotz allgemeiner Sparmaßnahmen Duvnjaks Gehalt zu erhöhen. Rudolph: ",Dule' ist einer der besten Handballspieler der Welt. Und die haben weiter ihren Preis."

Duvnjak hatte wiederholt betont, er fühle sich in Hamburg wohl. "Dass seine Berater vor allem mit einem Wechsel Geld verdienen können, wissen wir", sagt Rudolph. "Wir hoffen dennoch, ihm von unserem Angebot überzeugen zu können. Und die Scheichs können auch nicht jeden Spieler kaufen, irgendwann haben selbst die genug."

Während die Personalie Duvnjak für Rudolph in den nächsten Monaten das zentrale Anliegen bleibt, hofft er für den Abgang des Linksaußen Fredrik Petersen, 29, schnell eine Lösung zu finden. Der Schwede wechselt im Sommer zum Ligakonkurrenten Füchse Berlin. Der zum 1. Juli 2014 verpflichtete Gummersbacher Spielmacher Kentin Mahé, 21, ist ein gelernter Linksaußen. "Wir bemühen uns, ihn schon im nächsten Sommer nach Hamburg zu holen", sagt Rudolph. Eine Alternative wäre für ihn der naturalisierte Österreicher Raúl Santos, 20. Rudolph: Ich habe allerdings gehört, es soll nicht ganz leicht sein, den jungen Mann zu integrieren."

(rg)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandRussland-SanktionenDifferenzen beim Gipfel – Europa braucht Zeit
  2. 2. AuslandEU-RatspräsidentDonald Tusk hat ein einziges Problem im neuen Amt
  3. 3. AuslandEU-AußenbeauftragteDiese junge Römerin vertritt Europa in der Welt
  4. 4. DeutschlandLandtagswahlDer Showdown zwischen FDP und AfD in Sachsen
  5. 5. DeutschlandIslamistenAus der Bundeswehr in den Dschihad
Top-Videos
Spitzenposition
Donald Tusk wird neuer EU-Ratspräsident

Das neue Spitzenpersonal der EU steht fest: Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk wird neuer EU-Ratspräsident, die italienische Außenm…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

Tornesch

Pkw-Fahrer im Wagen eingeklemmt

Bundesliga

HSV desaströs gegen Paderborn

Event

Das Weiße Dinner 2014 in Hamburg

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr