Ex-St.-Pauli-Profi

Weil er Frieden wollte: Ominöse Naki-Sperre bleibt bestehen

Deniz Naki bei seinem letzten Spiel für St. Pauli am letzten Spieltag der Saison 2011/12, als Paderborn mit 5:0 geschlagen wurde.

Foto: TimGroothuis / Witters

Deniz Naki bei seinem letzten Spiel für St. Pauli am letzten Spieltag der Saison 2011/12, als Paderborn mit 5:0 geschlagen wurde.

Der frühere Spieler des FC St. Pauli, Deniz Naki, wurde in der Türkei für zwölf Spiele wegen angeblicher Propaganda gesperrt.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.