13.11.12

DFB-Nachwuchs

Arslan vor U-21-Debüt gegen Türkei

Der HSV-Profi hat auch schon für das Heimatland seiner Eltern gespielt. Doch nun scheint seine Entscheidung für den DFB endgültig.

Von Erik Roos
Foto: Witters Sport-Presse-Fotos
Fussball
Tolgay Arslan vor seinem Debüt in der U-21-Auswahl des DFB: "Das wird definitiv ein besonderes Spiel für mich"

Bochum. Seine Kollegen rufen ihn "Ali", sein Lieblingsklub heißt Galatasaray Istanbul, und tief in sich drin spürt Tolgay Arslan noch immer die "Verspieltheit der Türken". Dreimal hat der in Paderborn geborene HSV-Profi für das Heimatland seiner Eltern gespielt, doch nun steht der 22-Jährige vor seinem Debüt für die deutsche U-21-Auswahl - und das ausgerechnet gegen die Türkei. "Das wird definitiv ein besonderes Spiel für mich", sagt der Mittelfeldspieler vor der Begegnung am Mittwoch in Bochum (18.00 Uhr/Eurosport) auf dfb.de.

"Das ist einmalig. Ich weiß gar nicht, ob ich das jetzt als gut oder schlecht bezeichnen soll", sagt Arslan zu der ungewöhnlichen Konstellation. Am Freitag hatte DFB-Trainer Rainer Adrion den Jungprofi eingeladen und war damit wohl auch einer Entscheidung für die Türkei zuvorgekommen. Denn auch vom Bosporus, wo Arslan bereits das Trikot der U 19 und U 21 getragen hat, waren nach den zuletzt starken Vorstellungen in der Bundesliga wieder Anrufe gekommen.

Nun scheint die Entscheidung für den DFB endgültig. "Ich fühle mich wohl hier und möchte weiter für Deutschland spielen. Ich bin hier groß geworden und kann mich mit der Kultur identifizieren", sagt Arslan. Nach einer ersten Einladung zur deutschen U 19 hatte er im Dezember 2010 dennoch ein Angebot aus der Türkei angenommen. "Ich wollte unbedingt internationale Erfahrung sammeln. Auch im Bewusstsein, noch für Deutschland spielen zu können. Das war immer mein Ziel", sagt der Mann mit den zwei Herzen in seiner Brust.

Ob Arslan einen Stammplatz im DFB-Team ergattern wird, ist allerdings fraglich. Denn das Gerüst der Mannschaft steht, zuletzt marschierte der deutsche Nachwuchs ungeschlagen durch die Qualifikation zur EM 2013. "Mein Ziel ist es, in Israel dabei zu sein. Einige Spieler hier haben einen Vorsprung. Aber ich habe mich beim HSV durchgesetzt und möchte auch hier eine gute Leistung zeigen", sagt Arslan. Seine Form gibt ihm recht, in Hamburg verdrängte er zuletzt Tomas Rincon auf die Bank. HSV-Trainer Thorsten Fink nannte seinen Sechser bereits die "größte Überraschung" der noch jungen Saison.

Gut möglich also, dass der Shootingstar auch in der U 21 einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Vielleicht schon gegen die Türkei: Absagen und Abstellungen für das A-Team zwingen Trainer Adrion in Bochum zu einer Rotation. "Ich bin gespannt, wie die Reaktionen nach dem Spiel ausfallen, wenn ich hoffentlich mein Debüt geben konnte", sagt Arslan, dessen Eltern aus Corum in der anatolischen Schwarzmeer-Region stammen. Auf der Tribüne werden jedenfalls "einige Bekannte" die Daumen drücken.

Und vielleicht, wenn alles perfekt läuft, ist Tolgay Arslan irgendwann sogar ein Fall für Joachim Löw. So wie Mesut Özil, der ebenfalls türkische Wurzeln hat. Oder Ilkay Gündogan, mit dem Arslan einst zusammen in der Westfalen-Auswahl kickte. Ratschläge bei seiner Entscheidung für Deutschland holte sich der HSV-Profi bei seinen Vorbildern allerdings nicht. Arslan: "Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen. Klar kann man sich mal Tipps holen. Aber schließlich muss man hinter seiner Entscheidung stehen."

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandAußenminister Lawrow"Westen will in Moskau Regimesturz provozieren"
  2. 2. DeutschlandParteitag in HamburgEin klarer Sieg "Waziristans" bei den Grünen
  3. 3. SC Paderborn 07Borussia DortmundBVB vergibt den Sieg und verliert Marco Reus
  4. 4. WirtschaftMoralischer SchadenSchäuble kritisiert Steuerflucht deutscher Konzerne
  5. 5. Ausland28 Tote in KeniaWer nicht aus dem Koran las, wurde erschossen
Top Video Alle Videos

HSV-Trainer Joe Zinnbauer sieht sein Team gerüstet für das 101. Nordderby gegen Werder Bremen. Die Testspiele waren lehrreich, einige U23-Spieler konnten sich empfehlen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Steilshoop

Brandstifter legt Feuer in einer Wohnung

Weihnachtsmärchen

Die schönsten Märchen für Kinder

28 Jahre Musicals

Hamburger Musicalgeschichte

Hamburg

Schwerer Unfall im Nebel auf der A1

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr