18.11.12

Eishockey: DEL

Freezers geben 3:0-Führung aus der Hand

Die Tore für Hamburg beim 3:5 in Mannheim erzielten Mathieu Roy (10. Minute), Matthew Pettinger (12.) und Colin Murphy (18.).

Foto: Bongarts/Getty Images
Hamburg Freezers v Straubing Tigers - DEL
Matt Pettinger traf auch gegen Mannheim

Die Hamburg Freezers haben am 20. Spieltag in der DEL das Spitzenspiel bei den Adler Mannheim nach einer komfortablen 3:0-Führung noch mit 3:5 (3:0,0:3,0:2) verloren. Damit riss auch die Siegesserie der Hanseaten, die zuvor sechsmal in Serie gewonnen hatten. Die Tore für das Team von Trainer Benoît Laporte erzielten Mathieu Roy (10. Minute), Matthew Pettinger (12.) und Colin Murphy (18.). Für die Kurpfälzer waren Yannick Lehoux mit einem Dreierpack (23./25./41.), Markus Kink (30.) und Craig McDonald (60.) erfolgreich. Mit 34 Punkten bleiben die Freezers Dritter in der Tabelle.

Die Norddeutschen erwischten beim fünfmaligen DEL-Champion vor 10.748 Zuschauern einen Auftakt nach Maß: Verteidiger Roy traf mit seinem vierten Saisontreffer im Powerplay zur 1:0-Führung, die Stürmer Pettinger gut zwei Minuten später mit einem Abstaubertor ausbauen konnte. Hamburg wirkte in dieser Spielphase sehr kompakt und trat sehr selbstbewusst auf. Die Hanseaten zeigten während der ersten 20 Spielminuten ihr bestes Drittel der Saison und bauten ihre Führung noch vor der ersten Pause durch Murphy auf 3:0 aus.

Zu Beginn des zweiten Drittels ließ die Konzentration der Hamburger in der Defensivarbeit jedoch deutlich nach. Der deutsche Vizemeister 2012 kam dadurch zügig zum 2:3-Anschluss und konnte zur Hälfte der Spielzeit durch Kink sogar zum 3:3 ausgleichen. In der Folgezeit waren die Gastgeber physisch wie mental stärker und fügten den Gästen die erste Niederlage seit dem 21. Oktober 2012 (2:6 in Düsseldorf) zu.

Am kommenden Freitag (19.30 Uhr) treten die Hamburger Puckjäger zum nächsten Spitzenspiel auf eigenem Eis gegen den amtierenden deutschen Meister Eisbären Berlin an. Gegen die Eisbären sind die "Eisschränke" seit dem 8. Oktober 2010 sieglos.

Die Statistik

Adler Mannheim - Hamburg Freezers 5:3 (0:3, 3:0, 2:0).

Tore: 0:1 Roy (9:37), 0:2 Pettinger (11:52), 0:3 Murphy (17:38), 1:3 Lehoux (22:58), 2:3 Lehoux (24:59), 3:3 Kink (29:41), 4:3 Lehoux (40:30), 5:3 MacDonald (58:58).

Schiedsrichter: Bauer/Zehetleitner (Nürnberg/Oberstdorf).

Zuschauer: 10.748.

Strafminuten: Mannheim 8 - Hamburg 9

Multimedia
Hamburg Freezers 2012/2013

Der Kader der Hamburg Freezers 2012/2013

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WeltgeschehenMahnwache für TugçeUnd dann ging im dritten Stock das Licht an
  2. 2. WirtschaftSteuervorteileDiese Deutschen fürchten um ihre Schweizer Milliarden
  3. 3. Webwelt & TechnikAlternative DiensteSo entkommen Sie dem Google-Monopol
  4. 4. Politik"Welt"-Nachtblog++ Helmut Schmidt: "War im Amt 100 Mal bewusstlos" ++
  5. 5. DeutschlandFlüchtlinge"Ängste, dass plötzlich zu viele kommen könnten"
Top Video Alle Videos
Wintersport EishockeyBrightcove Videos

Hamburg-1-Reporter Nico Pommerenke spricht mit Kapitän Christoph Schubert über das erfolgreiche Wochenende.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Seevetal

Einfamilienhaus in Fleestedt in Flammen

Marodes Bauwerk

Brückensprengung mitten in Schwerin

Niedersachsen: Weihnachtshaus mit 400.000 Lichtern

Champions Leauge

CL: Der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr