30.01.13

"El Clásico" im Liveticker

Real Madrid erkämpft ein 1:1 gegen den FC Barcelona

Mesut Özil bereitete den Ausgleich für Real vor. Barca ging im Hinspiel des spanischen Pokalhalbfinals durch Cesc Febregas in Führung.

Von Stefan Walther
Foto: REUTERS

Duell der Ballzauberer: Mesut Özil (l.) und Andres Iniesta. Real Madrid und der FC Barcelona trennten sich im Hinspiel des Pokalhalbfinals 1:1

13 Bilder

Real Madrid - FC Barcelona 1:1


Herzlich Willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de


90. (+4.) Minute: Schlusspfiff! Real und Barca trennen sich leistungsgerecht mit 1:1. In einer temporeichen Partie mit vielen Torchancen schenkten sich beide Teams nichts. Fabregas brachte die Gäste kurz nach dem Wiederanpfiff in Führung. Mesut Özil bereitete in der Schlussphase den Ausgleich für Real durch Varane vor. Das Rückspiel findet am 27. Februar in Barcelona statt.

90. (+3) Minute: Noch einmal die Chance für Real. Özil kommt nach großem Durcheinander in Barcas Strafraum an den Ball. Puyol wirft sich in seinen Schuss und klärt.

88. Minute: Jordi Alba kommt nach einem langen Ball an der Strafraumkante zum Torschuss. Lopez reißt die Fäuste hoch und klärt zur Ecke.

83. Minute: Real bleibt am Drücker. Modric will mit einem flachen Pass auf Ronaldo querlegen. Pique grätscht erneut dazwischen in klärt in höchster Not.

81. Minute: Tooooor für Real! Özil flankt von der linken Seite in den Strafraum. Dort steigt Innenverteidiger Varane am höchsten, köpft ein zum 1:1 und krönt damit seine starke Leistung.

79. Minute: Der Ball liegt im Netz von Real, doch das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits. Sanchez hatte zuvor auf Messi durchgesteckt, der mit einem sehenswerten Lupfer Lopez überwunden hatte. Doch der Argentinier stand beim Zeitpunkt des Abspiels im Abseits.

76. Minute: Barca-Coach Tito Vilanova reagiert auf die vergebene Großchance und bringt Alexis Sanchez für den glücklosen Pedro.

73. Minute: Riesenchance für Barca! Aus einem Freistoß für Real resultiert der Konter für Barcelona. Fabregas schickt Pedro mit einem langen Pass aus der eigenen Hälfte. Der Flügelstürmer läuft alleine auf Lopez zu und chipt den Ball nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

70. Minute: Dani Alvez legt im Strafraum ab auf Fabregas, der den Ball aus elf Metern frei stehend über den Kasten jagt.

66. Minute: Starker Diagonalpass von Khedira rechts raus auf Özil. Der deutsche Nationalspieler leitet sofort weiter in die Mitte auf Ronaldo. Pique klärt in letzter Sekunde per Grätsche zur Ecke, die nichts einbringt.

64. Minute: Zweiter Wechsel bei Real. Mourinho bringt Higuain für Benzema - Stürmer für Stürmer.

63. Minute: Iniesta behauptet den Ball am Strafraum und spielt rechts raus auf Alvez. Barcas Rechtsverteidiger fackelt nicht lange und zieht sofort ab. Lopez reißt die Fäuste hoch und klärt nach vorne. Seine riskante Abwehr bleibt aber ohne Folgen.

60. Minute: Das muss der Ausgleich sein! Essiens Flanke von der rechten Seite landet genau auf dem Kopf von Ronaldo, der drei Meter vor dem Tor nur knapp daneben zielt.

58. Minute: Mourinho reagiert auf den Rückstand und bringt Modric für den schwachen Callejon.

56. Minute: Riesenchance für Barca! Messi schickt Fabregas mit einem langen Ball. Der Spanier scheint durch zu sein, doch Varane sprintet mit einem energischen Antritt zurück, geht mit seiner Grätsche im Strafraum volles Risiko und klärt vor dem einschussbereiten Fabregas.

54. Minute: Real muss jetzt kommen und spielt noch offensiver als ohnehin schon. Die Viererkette der Madrilenen ist bis zur Mittellinie vorgezogen. Das gibt Platz zum Kontern für Barca.

50. Minute: Tooooor für Barca! Messi geht energisch in den Zweikampf mit Xabi Alonso und leitet den Ball etwas glücklich weiter auf Fabregas. Der Spanier steht alleine vor Lopez und schiebt den Ball links am Keeper vorbei zum 1:0 für die Gäste.

47. Minute: Real erwischt erneut den besseren Start in die Halbzeit. Iniesta vertändelt den Ball gegen Essien und dann geht es schnell. Nach kurzer Ballstafette landet die Kugel bei Benzema, der Puyol ins Leere grätschen lässt und den Ball dann aus 16 Metern frei stehend über das Tor jagt.

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Beide Teams beginnen den zweiten Durchgang ohne personelle Wechsel.

Halbzeitanalyse: In einer temporeichen Party trennen sich Real Madrid und der FC Barcelona mit 0:0 zur Pause. Die größte Chance hatte Barca als Xavi in der 21. Minute an der Latte scheiterte. Beide Teams spielen sehr offensiv und so gab es im ersten Durchgang zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Nutzen konnte sie allerdings keine der beiden Mannschaften bisher.

45. (+1) Minute: Halbzeit!

41. Minute: Rudelbildung auf dem Platz. Arbeloa und Xabi Alonso beackern Dani Alvez. Der Brasilianer verliert anschließend kurzzeitig die Nerven schubst Xabi Alonso. Sofort rennen Spieler beider Mannschaften zum Totort. Der Schiedsrichter kann den Streit letztlich souverän schlichten.

36. Minute: Riesenchance für Real! Essien steckt durch auf Callejon. In der Mitte ist Ronaldo mitgelaufen, den er auch versucht flach anzuspielen. Pique grätscht dazwischen und klärt für Barca.

32. Minute: Messi legt sich den Ball gut 22 Meter vor dem Tor zurecht und zirkelt einen Freistoß knapp über das Tor.

30. Minute: Özil mit starkem Steilpass auf Callejon. Doch der Flügelspieler kann den Ball nicht kontrollieren und so verpufft eine gute Chance für Real.

27. Minute: Wie aus dem Nichts nun auch wieder eine Großchance für die Gastgeber. Callejon passt zu Benzema, dessen Schuss ans linke Außennetz zischt. Teile im Stadion hatten schon gejubelt und den Ball drin gesehen.

26. Minute: Messi bedient Fabregas. Der legt wieder quer auf Messi. Doch bevor der Argentinier das 1:0 erzielt, wird er wegen Abseits schon beim Abspiel auf Fabregas zurückgepfiffen. Barca übernimmt so langsam die Spielkontrolle.

24. Minute: Fast die Führung für Barca! Carvalhos Rückpass auf Lopez ist viel zu kurz geraten. Fabregas geht dazwischen und legt ab auf Xavi, dessen Schuss Arbeloa auf der Linie rettet. Glück für Real!

23. Minute: Fabregas steckt durch auf Pedro. Reals Keeper Lopez eilt aus seinem Kasten und ist einen Tick eher am Ball.

21. Minute: Latte! Nächste gefährliche Torchance und wieder ist es ein Freistoß. Xavi zirkelt die Kugel aus 18 Metern über die Mauer und scheitert am Querbalken.

20. Minute: Xabi Alonso steckt durch auf Benzema. Der Franzose flankt sofort in die Mitte auf Ronaldo, der den Ball und das mögliche 1:0 nur um Haaresbreite verfehlt.

19. Minute: Starke Szene von Özil. Der Spielmacher behauptet sich gleich gegen vier Gegenspieler. Alba weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Doch der Schiedsrichter pfeift nicht ab - Fehlentscheidung!

13. Minute: Riesenchance für Barca! Iniesta bedient Alba mit einem herrlichen Lupfer über Reals Viererkette. Essien läuft nicht mit und so kommt Barcas kleiner Linksverteidiger acht Meter vor dem Tor frei zum Torschuss - vorbei.

12. Minute: Özil dribbelt auf den Strafraum zu und will auf Ronaldo durchstecken. Doch Barcas Abwehr hat aufgepasst und kann klären.

11. Minute: Nun hat auch Barca seine erste Chance. Pedros Schussversuch landet bei Messi, der aus kurzer Distanz das Außennetz trifft. Der argentinische Weltfußballer stand allerdings im Abseits.

9. Minute: Essiens Flanke von rechts wird noch gefährlich von Alba abgefälscht. Die anschließende Ecke von Özil bringt nichts ein.

7. Minute: Real bestimmt bisher das Spiel. Barca kann sich noch nicht mit seinem berühmten Kurzpassspiel "Tiki Taka" entfalten.

2. Minute: Den anschließenden Freistoß zirkelt Ronaldo gefährlich aufs Tor. Pinto reißt die Arme hoch und kann gerade so parieren.

1. Minute: Nach wenigen Sekunden gleich die erste brenzliche Szene. Ronaldo dringt in Barcas Strafraum ein. Pique weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Doch der Kontakt war knapp vor dem Sechzehner - kein Elfmeter!

1. Minute: Los geht's!

20.59 Uhr: Die deutschen Nationalspieler Khedira und Özil stehen in der Startformation bei den Gastgebern.

20.58 Uhr: Das Estadio Santiago Bernabéu ist ausverkauft. Beide Mannschaften betreten den Platz. Gleich geht's los.

Vor dem Spiel: Spanischer Meister gegen Titelverteidiger: In Hinspiel des spanischen Pokals, Copa del Rey, empfängt Real Madrid den FC Barcelona um 21 Uhr. Das Duell, von den Medien als "el Clásico" gehuldigt, ist so etwas wie das vorgezogene Finale. Beide Teams beherrschen die spanische Liga seit Jahren.

Diese Saison hat Barca allerdings schon 15 Punkte Vorsprung auf den amtierenden spanischen Meister aus Madrid. Für die Mannschaft der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira scheint eine Titelverteidigung nahezu unmöglich. Im spanischen Pokal will man nun zumindest im direkten Aufeinandertreffen den ewigen Rivalen in die Schranken weisen.

Real gegen Barca ist zugleich das Duell der beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Doch auch in dem Vergleich führt der kleine Argentinier des Tabellenführers deutlich vor seinem portugiesischen Widersacher. In 21 Ligaspielen erzielte Messi 33 Tore - eine unglaubliche Quote. Ronaldo kam bei 20 Einsätzen "nur" auf 21 Treffer. Am vergangenen Spieltag legte der Stürmer von Real Madrid mit drei Treffern beim 4:0-Heimsieg gegen Getafe vor. Messi konterte nur wenige Stunden später mit einem Viererpack beim 5:1-Heimerfolg gegen Osasuna.

In der Liga trennten sich beide Teams 2:2-Unentschieden im Camp Nou, der heimischen Spielstätte von Barca. Das Pokalrückspiel findet am 27. Februar in Barcelona statt.

Die Aufstellungen

Real: Lopez - Carvalho, Essien, Arbeloa, Varane - Khedira, Xabi Alonso - Ronaldo, Callejon (58. Modric), Özil - Benzema (64. Higuain) - Trainer: Mourinho

Barca: Pinto - Alvez, Puyol, Piqué, Alba - Xavi, Busquets - Fabregas, Iniesta, Pedro (64. Alexis Sanchez), Messi - Trainer: Vilanova

Tore: 0:1 Fabregas (50.)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Henryk M. BroderPegidaDas deutsche Festival des Wahnsinns
  2. 2. AuslandPeschmerga-TriumphIS flüchtet überhastet mit schweren Verlusten
  3. 3. WirtschaftNeue FarbenDie FDP verabschiedet sich von Blau und Gelb
  4. 4. DeutschlandErnst Albrecht †So trauert Ursula von der Leyen um ihren Vater
  5. 5. Borussia DortmundBVB-KriseKlopp will mit seinen "Vollidioten" zurückschlagen
Top Video Alle Videos

Der HSV hat sich ein 0:0 auf Schalke erkämpft. Die HSV-Experten Dieter Matz und Marcus Scholz diskutieren mit Frank Mackerodt und Jürgen Wähling über die Partie.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV spielt auf Schalke

Niedersachsen

Gefahrgut-Unfall auf der A7 bei Göttingen

Porträt

Eine gute Show: Die Artistenfamilie Traber

2. Bundesliga

FC St. Pauli gewinnt gegen Aalen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr