16.01.13

Handball-WM im Liveticker Jetzt live! 2. Hälfte, DHB-Team zieht gegen Montenegro davon

Deutschland - Rumänien

Foto: dpa

Deutschland - Rumänien Foto: dpa

Bei der Weltmeisterschaft in Spanien will das Team um Bundestrainer Martin Heuberger heute unbedingt einen Sieg gegen Montenegro einfahren.

Granollers. Die deutsche Nationalmannschaft will heute einen weiteren Sieg gegen Montenegro einfahren. Die Südosteuropäer haben bisher mit drei Niederlagen enttäuscht. Auch gegen die DHB-Auswahl liegen sie zur Halbzeit mit zwei Toren hinten.

Tunesien hat unterdessen den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Handball-WM in Spanien verpasst. Der Afrikameister, der im zweiten Vorrunden-Gruppenspiel noch Deutschland besiegt hatte, verlor am Mittwoch in Granollers gegen Brasilien mit 22:27 (11:13). Ohne ihren starken Rückraumspieler Amine Bannour, der sich am Vortag beim 27:25 gegen Montenegro den Daumen der linken Wurfhand gebrochen hatte, erlitten die Nordafrikaner ihre zweite Turnier-Niederlage. Brasilien hat durch den Erfolg wie Tunesien zwei Siege auf dem Konto und kann noch auf die Qualifikation für das Achtelfinale hoffen.

Die Runde der letzten 16 Mannschaften haben derweil Russland und Mazedonien durch ein 29:29 (16:13) erreicht. Beide Teams folgten in der deutschen Parallelgruppe B in Sevilla Europameister Dänemark ins Achtelfinale.

Handball-WM: Deutschland gegen Montenegro – Hier geht's zum Liveticker

((HA/dpa))