15.01.13

Rallye Dakar

Franzose Stephane Peterhansel ist weiter auf Siegkurs

Dreifacherfolg für das deutsche Team X-raid Foto auf zehnter Etappe. Titelverteidiger Cyril Despres bei den Motorrädern vorne.

Foto: dpa
TENTH STAGE DEL RALLY DAKAR
Von wegen Wüste: Stephane Peterhansel meistert bei der Rallye Dakar auch Feuchtgebiete

La Rioja. Rekordsieger Stephane Peterhansel hält bei der Rallye Dakar weiter Kurs auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Der Franzose vom deutschen Team X-raid musste sich auf der zehnten Etappe nach 353 Wertungskilometern von Cordoba nach La Rioja mit einem Rückstand von 2:19 Minuten auf seinen argentinischen Teamkollegen Orlando Terranova (BMW/3:57:58) zwar mit dem dritten Platz begnügen, baute seine Führung in der Gesamtwertung aber aus.

"Ich glaube, ich war eine Spur zu defensiv", sagte Peterhansel. Dank des zweitplatzierten Spaniers Nani Roma (Mini/2:07 Minuten zurück) feierte X-raid sogar einen Dreifacherfolg. Ärgster Konkurrent von Mini-Pilot Peterhansel um den Gesamtsieg ist weiter Beifahrer Dirk von Zitzewitz (Karlshof) mit Giniel de Villiers (Südafrika). Das Duo belegte in seinem Toyota Hilux 5:26 Minuten hinter Terranova in der Tageswertung den vierten Platz und liegt im Gesamtklassement bereits 52:38 Minuten hinter Peterhansel zurück. Nasser Al-Attiyah, der Sieger von 2011, war am Montag in seinem Qatar-Buggy nach Motorproblemen weit zurückgefallen und trat am Dienstag nicht mehr an.

Bei den Motorrädern eroberte Titelverteidiger Cyril Despres (Frankreich) den ersten Platz des Gesamtklassements. In der Tageswertung belegte der KTM-Pilot mit einem Rückstand von 1:15 Minuten auf Joan Barreda Bort den zweiten Platz. Der Spanier siegte auf seiner Husqvarna in 4:43:14 Stunden. Der bisherige Spitzenreiter Ruben Faria (KTM/Portugal) fuhr auf den achten Platz liegt in der Gesamtwertung nun 1:37 Minuten hinter Despres auf dem zweiten Platz.

Am Mittwoch müssen die Fahrer auf dem elften Teilstück 481 km von La Rioja nach Fiambala bewältigen, davon 219 als Wertungsprüfung. Die Rallye endet am 19. Januar in Santiago/Chile.

(sid)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Es ist ein ebenso tragischer wie seltener Unfall: Im Kricketstadion von Sydney wird Schlagmann Phillip Hughes vom Ball am Nacken getroffen und erleidet eine Hirnblutung. Die Not-OP ist erfolglos.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Promis verkaufen Teddys für Leuchtfeuer

Hamburg-Mitte

Kohlenmonoxid-Vergiftungen in St. Georg

Aus Oldenburg

Forscher züchten ultimativen Grünkohl

Hamburg

Musikpreis Hans in Hamburg verliehen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr