10.11.12

Liveticker zum Boxen

Live! Klitschko gewinnt Kampf gegen Wach nach Punkten

Im Vorfeld hat Wladimir Klitschko versprochen, dass er seinen Gegner Mariusz Wach per Knockout besiegen werde. Hier geht es zum Liveticker.

Von Dennis Lemm
Foto: dapd

Er hatte ihn kurz vor dem Knockout, doch am Ende siegte Wladimir Klitschko (hinten) gegen Herausforderer Mariusz Wach nach Punkten

19 Bilder

Wladimir Klitschko vs. Mariusz Wach

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

Nach dem Kampf: Die Punkte für Klitschko: 120:107, 120:107, 119:109

Nach dem Kampf: Wladimir Klitschko hat nun noch einmal das Mikro genommen und richtet seine Worte an seinen verstorbenen Trainer.

Wach wird sich freuen, so lange durchgehalten zu haben. Das waren viele harte Treffer. Doch viele eighene Treffer konnte der Pole nicht setzen. Der Kampf war einseitig. Klitschko hat ein gutes Boxen gezeigt.

12. Runde: Der Kampf ist vorbei. Der versprochene K.o. blieb aus.

12. Runde: Wach hat Klitschko zu Boden gerungen. Klitschko hat einen Cut über dem linken Auge.

12. Runde: Die letzte Runde beginnt. Setzt Klitschko hier noch zum K.o.-Schlag an? Und was macht Wach?

11. Runde: Wach hat sicherlich viele Experten überrascht, die im Vorfeld gesagt haben, dass der Kampf nach spätestens sechs Runden vorbei ist. Aber was der Pole hier boxt ist schwach. Die Runde 11 ist vorbei. Und der Sieger dieser Runde ist erneut Klitschko.

11. Runde: Wach könnte nur noch mit sehr viel Glück und einem Lucky-Punch gewinnen. Sonst ist das hier eine ganz klare Angelegenheit.

10. Runde: Klitschko boxt weiter und trifft und trifft und trifft. Aber Wach bleibt stehen. Runde ist vorbei. Wieder eine Klitschko-Runde.

10. Runde: Die Ecke hat gesagt, sie werden das Handtuch nicht werfen. Also geht es weiter für Wach.

9. Runde: Klitschko hat nun deutlich das Tempo rausgenommen. Wach ist dennoch zu passiv. So kann es nichts werden. Runde 9 ist vorbei und geht erneut an Klitschko.

9. Runde: Nun geht es wieder etwas verhaltener los.

8. Runde: Wach steckt nur noch ein. Der Pole hat viele harte Treffer von Klitschko einstecken müssen. Eine ganz starke Klitschko-Runde, die könnte man auch 10:8 für Klitschko geben, auch ohne Niederschlag.

8. Runde: Wach in den Seilen. Klitschko setzt zwei drei Treffer. Wach jetzt mit verzweifelten Versuchen seine Rechte unterzubringen. Doch Klitschko setzt nun zum Finish an. Wie lange hält Wach noch dagegen?

7. Runde: Es ist beeindruckend, wie viel Wach einstecken kann. Doch beim Austeilen trifft er nciht. Klitschko setzt zum Glockenschlag noch einmal zwei gute Treffer. Wieder eine Klitschko Runde.

7. Runde: Wach muss erneut eine harte Rechte des Weltmeisters einstecken. Dann eine schnelle Linke.

6. Runde: Klitschko erneut mit einer Doppelkombination. Dann eine Treffer von Wach. Klitschko kontert mit einem schweren linken Haken. Das ist wieder eine Klitschko-Runde. Die 6. Runde ist vorbei.

6. Runde: Klitschko muss aufpassen und darf seine Deckung nicht vernachlässigen. Wach hat einen Schlag der auch einem Klitschko gefährlich werden dürfte.

5. Runde: Nun DOCH!! Wach trifft mit seiner Rechten den Ukrainer und dräbgt Klitschko in die Seile. Schlägt weiter, Klitschko hält. Schwer zu sagen, wer diese Runde gewonnen hat. Vermutlich Wach. Runde ist vorbei.

5. Runde: Nun drei Treffer hinter einander von Klitschko. Zwei Mal die Rechte dann die Linke. KLitschko boxt mit relativ offener Deckung, bei seinem Gegner aber kein Problem.

5. Runde: Gute Rechte von Klitschko. Die Fans werden lauter. "Klitschko! Klitschko!". Wach sieht schon ein wenig mitgenommen aus.

4. Runde: 4. Runde vorbei. Auch diese Runde geht klar an Klitschko, der kurz vor Ende noch einen guten Treffer setzt. Klitschko lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und boxt weiter nach seinem Konzept. Wenn es so weiter geht wird dieser Kampf nicht über die vollen Runden gehen.

4. Runde: Wachs Beinarbeit ist gut, aber der Pole setzt keine Konter, agiert selbst zu wenig. Nun wird er erneut ermahnt nachdem er beim Halten weiter geschlagen hat. Er hatte versucht ein paar Körpertreffer zu landen.

3. Runde: Die 3. Runde ist vorbei. Auch diese Runde geht an Klitschko, weil "Dr. Steelhammer" besser schlägt und vor allem auch besser trifft. Wach hat noch keine wirklichen Treffer gelandet.

3. Runde: Wach steckt nun einige Linke ein. Die Deckung von Wach ist zu offen. Klitschko kommt da gut durch.

2. Runde: Die 2. Runde ist vorbei. Dies war schon eine ausgeglichenere Runde, aber dennoch für Klitschko.

2. Runde: Der Mundschutz von Wach liegt auf dem Boden. Der Kampf wird kurz unterbrochen.

2. Runde: Wach bekommt eine Vermahnung, weil er sich auf Klitschko aufgelehnt hatte. Aber noch kein Punktabzug.

2. Runde: Nun geht Wach zum Angriff über. Klitschko wirkte kurz etwas überrascht und stand da nicht gut. Aber nun greift Klitschko wieder an.

1. Runde: Die erste Runde ist vorbei. Klitschko beginnt sehr druckvoll. Die Runde geht an den Weltmeister.

1. Runde: Klitschko zeigt hier gleich, warum er drei WM-Gürtel hat. Die Fans in der Halle stehen hinter dem Ukrainer und feuern ihn an.

1. Runde: Erste gute Rechte von Klitschko. Und gleich nochmal. Das waren schon zwei gute Treffer.

1. Runde: Es geht los!

Vor dem Kampf: Buffer: Let's get ready to rrrrrruuuuuuuumble!"

Vor dem Kampf: Die Punktrichter und der Ringrichter werden von Buffer vorgestellt. Ringrichter ist Eddie Cotton aus den USA. Die Punktrichter sind Pasquale Procopio (Kanada), Mike Ancona und Adelaide Byrde (beide USA)

Vor dem Kampf: Es werden die Nationalhymnen gespielt. Zuerst für Wach die Hymne aus Polen. Nun die Hymne aus der Ukraine für den Box-Weltmeister.

Vor dem Kampf: Da kann man nur Gänsehaut bekommen. Buffer ruft in seiner unverkennbaren Manier "Dr. Steelhammer" auf die Bühne. Dazu wird wie immer "Can't Stop" von den Red Hot Chili Peppers gespielt. Gleich geht es endlich los.

Vor dem Kampf: Buffer kündigt nun "The Viking" an und jetzt kommt Mariusz Wach auch in die Halle.

Vor dem Kampf: Nun geht es gleich los. Der weltberühmte Announcer Michael Buffer betritt den Ring und ruft Legende Sylvester "Rocky" Stallone auf die Bühne, der noch einmal kräftig die Werbetrommel rührt für das neue Musical und vom Publikum mit "Rocky, Rocky" rufen verabschiedet wird.

Vor dem Kampf: In der Halle ist es nun ganz still geworden. Die 15.000 Besucher haben sich erhoben und gedenken dem verstorbenen Box-Trainer Emanuel Steward mit einer Schweigeminute. Es werden Bilder aus dem Leben der Box-Legende eingespielt. Dazu gibt es Zitate von Personen, die Steward kannten. Eine Gänsehaut-Atmosphäre.

Vor dem Kampf: Das Motto des Fights heute ist "Fight From The Heart"

Vor dem Kampf: Johnathon Banks, Klitschkos neuer Trainer, kündigt an, dass Wladimir Wach bereits in der fünften Runde K.o. schlägt.

Vor dem Kampf: Nach dem Tod von Trainer Emanuel Steward bandagiert sich Wladimir seine Hände selbst.

Vor dem Kampf: Es geht heute um die WM-Gürtel der drei Box-Verbände WBO, WBA und IBF.

Vor dem Kampf: Wach bekommt gerade seine Bandagen angelegt.

Vor dem Kampf: Sylvester Stallone warnte im Vorfeld Klitschko vor einem "Underdog".

Vor dem Kampf: Wladimir Klitschko ist so eben in der Halle in Hamburg angekommen.

Vor dem Kampf: Insgesamt wurden 120 Tonnen Equipment verbraucht. Damit die Zuschauer vor den Fernsehgeräten alles mit bekommen, wurden 18 Kameras aufgebaut. Insgesamt wurden 43 Kilometer Kabel verlegt.

Vor dem Kampf: "Im Ring macht sich der Riese Wach immer klein und krumm, da kommt seine Größe gar nicht zum Tragen", sagte Klitschkos ehemaliger Trainer Fritz Sdunek vor dem Kampf, "außerdem ist Wladimir viel schneller und explosiver. Wenn er ihn richtig vor den Fäusten hat, wenn er die richtige Distanz gefunden hat, wird er ihn ausknocken."

Vor dem Kampf: Sylvester Stallone alias "Rocky" sitzt heute als Zuschauer in der mit 15.000 Besuchern ausverkauften O2-Arena. Wegen "Rocky" hat der Klitschko als kleiner Knirps überhaupt erst mit seinem Sport begonnen. Die Geschichte vom Kämpfer, der alle Widrigkeiten meistert, faszinierte Klitschko. Noch immer bekommt der 36-Jährige Gänsehaut, wenn er "Eye of the Tiger" hört.

Vor dem Kampf: Vor rund 14 Tagen ist Klitschkos Trainer Emanuel Steward gestorben.

Die Boxer:

Wladimir Klitschko: Der Ukrainer ist 36 Jahre alt, hat drei Weltmeister-Titel im Schwergewicht und hat 58 seiner bereits 61 Kämpfe gewonnen. Klitschko wiegt 112 Kilogramm.

Mariusz Wach: Der Pole ist der Herausforderer und ist mit 2,02 Metern vier Zentimeter größer als Klitschko. Der 32 Jahre alte Wach wiegt 113 Kilogramm gewann alle seiner 27 Kämpfe.

Ringrichter: Ringrichter Eddie Cotton

Punktrichter: Pasquale Procopio (Kanada), Mike Ancona und Adelaide Byrde (beide USA)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
James Rodriguez: Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real MadridBrightcove Videos

Unter tosendem Applaus hat James Rodriguez die erste obligatorische Stadionrunde bei Real Madrid gedreht. Vorher wurde er offiziell mit seiner Rückennummer 10 - die alte von Mesut Özil - vorgestellt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr