Stormarn
Info

So wurde abgestimmt

30 Stadtverordnete haben auf ihrer Sitzung im Ahrensburger Marstall über den Kompromissvorschlag mit Delingsdorf abgestimmt. Die Kommunalpolitiker Anne Hengstler, Christian Conring (beide CDU), Doris Unger (SPD) und Horst Marzi (Grüne) fehlten bei der Entscheidung.

Auf Wunsch von Hinrich Schmick (WAB) wurde namentlich abgestimmt über den Antrag der Grünen, dem vorliegenden Verhandlungsergebnis mit der Gemeinde Delingsdorf nicht zuzustimmen. Die Fraktionen der Grünen, der WAB sowie der FDP votierten geschlossen für diesen Antrag und damit gegen den Kompromiss mit Delingsdorf. Die SPD lehnte den Antrag geschlossen ab.

Die Mitglieder der CDU-Fraktion waren sich dagegen nicht einig. Für den Grünen-Antrag stimmten Doris Brand, Martina Strunk und Roland Wilde. Dagegen unterstützten Carola Behr, Ernst-Jürgen Hoffmann, Tobias Koch, Detlev Levenhagen, Susanne Philipp-Richter sowie Heino Wriggers den Kompromissvorschlag. Matthias Stern enthielt sich.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.