13.11.12

Fehmarnbelt-Querung

CDU: Torsten Albig macht sich lächerlich

Der Kieler Regierungschef mache sich gegenüber Dänemark wegen seiner Befürwortung des Tunnelbaus lächerlich, so der Fraktionschef.

Foto: dpa
Pk Kabinettssitzung Kiel
Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD)

Kiel. Die CDU hält Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vor, sich beim Thema Fehrmarnbelt-Querung gegenüber dem dänischen Nachbarland lächerlich zu machen. In Kopenhagen habe sich Albig kürzlich für den Tunnelbau zwischen Dänemark und der deutschen Insel Fehmarn ausgesprochen, während sein Umweltminister Robert Habeck (Grüne) eine Ausgleichszahlung aus Naturschutzgründen fordere, die nach Ansicht der dänischen Projektgesellschaft Femern AS unangemessen hoch sei, sagte CDU-Landtagsfraktionschef Johannes Callsen am Dienstag in Kiel. Albig müsse hier Klarheit schaffen.

Eine Sprecherin des Kieler Umweltministeriums bestätigte einen Bericht des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (shz.de) über die Forderung Habecks und erläuterte, ohne Einvernehmen mit Schleswig-Holstein dürften die dänischen Tunnel-Planungen nicht vorangetrieben werden. Die schleswig-holsteinischen Grünen sehen das Verkehrsprojekt sehr kritisch.

Beim Fehmarnbeltprojekt geht es um den größten Absenktunnel auf der Erde: Ein 18 Kilometer langer, 80 Meter breiter und 12 Meter tiefer Graben ist auszuheben, 15 Millionen Kubikmeter Meeresboden sind zu bewegen. Damit der Tunnel wie vorgesehen 2021 fertiggestellt werden kann, muss der Bau im Sommer 2015 beginnen. 5,5 Milliarden Euro soll der Tunnel kosten. Für die Anbindung des deutschen Hinterlandes wurden bisher 800 Millionen Euro veranschlagt, doch es wird eine Verdopplung dieses Betrages befürchtet. Er werde auf Bundesebene klarmachen, dass es um ein europäisches Projekt gehe, das unter europäischer Beobachtung stehe, hatte Albig in Kopenhagen betont.

(HA/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandTusk und MogheriniDas neue Team an der Spitze der EU
  2. 2. AuslandEU-RatspräsidentDonald Tusk hat ein einziges Problem im neuen Amt
  3. 3. AuslandEU-AußenbeauftragteDiese junge Römerin vertritt Europa in der Welt
  4. 4. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Der supergeile Werbestar und die Stasi ++
  5. 5. AuslandUkraineNato-Beitritt könnte den großen Krieg auslösen
Top Video Alle Videos
Der Ebola-Kranke wurde auf eine Isolierstation in Hamburg-Eppendorf gebracht.Brightcove Videos

Der betroffene Mann ist in Westafrika an Ebola erkrankt. Mit einem Spezial-Jet ist er zunächst in Hamburg gelandet und wurde dann von einem Infektionsrettungswagen abgeholt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

HSV desaströs gegen Paderborn

Hamburg-St. Pauli

Knapp 1300 Demonstranten bei Hausbesetzer-Demo

Erste Bundesliga

Die Bilder des 2. Spieltags

Sternschanze

Das Konzert der Beginner auf dem Schulterblatt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr