03.02.13

Niedersachsen

Karnevalisten im Norden arbeiten auf Hochtouren

Die "fünfte Jahreszeit" hält auch die Norddeutschen in Atem: Unter Hochdruck präparieren die Karnevalisten die Motivwagen.

Von Elmar Stephan
Foto: dpa
Karneval Damme - Aufbau der Motivwagen
Karnevalisten schmücken im niedersächischen Damme einen Motivwagen als Schneemann

Damme. Wenn der Prinz kommt, wird die Musik lauter, und schon erklingt das "Dammer Prinzenlied". "Heil Herrscher Dir, Prinz Carneval", tönt es zur Melodie von "Die Wacht am Rhein" durch die Halle. Vom Text sollten sich Außenstehende nicht irritieren lassen: Die Stimmung ist super, die gut 20 Männer und Frauen sind in fröhlicher Schunkellaune. "Helau!", ruft der Prinz. "Fastaubend!", antworten die Närrinnen und Narren vom FC Holte. "Dankeschön", sagt der Prinz. "Bitteschön", tönt es zurück, und alle lachen.

Prinz Frank I. ist seit dem 14. Januar unterwegs, um den Teilnehmern am Dammer Karnevalsumzug an diesem Sonntag im Vorfeld einen Besuch abzustatten. Nicht allen natürlich. "Wir haben gut 200 Gruppen hier in Damme", sagt Frank Machnik, und seine Stimme klingt ein bisschen heiser. "Aber gut 60 bis 80 werde ich wohl besucht haben."

Die Motivwagen des FC Holte gehören traditionell immer zu den aufwendigsten und schönsten des Dammer Karnevals. Viele Auszeichnungen haben sie in den vergangenen Jahren für ihre Kunstwerke bekommen. "Na, das sieht doch wieder nach einem sicheren Orden aus", sagt Prinz Frank I. Er steht vor einem bestimmt dreieinhalb Meter großen Schneemann in einem Liegestuhl. Alles dreht sich: Der Liegestuhl, der Kopf, und auch die Arme und Beine bewegen sich, pneumatisch gesteuert. Hightech in der Narrenparade. "Wo ist der Fehler?", heißt der Wagen.

"Wir machen das schon seit 1976", sagt Wilfried Wegmann. Seit zwei Wochen bauen die Mitglieder jeden Abend nach Feierabend an dem Prachtstück. Ursprünglich war der FC Holte eine Fußballthekenmannschaft. Aber in den siebzigern seien die damaligen Teenager auf den Geschmack gekommen, jedes Jahr einen Karnevalswagen zu bauen. Seitdem ist das Tradition. "Früher haben wir das in der Partyscheune gemacht", sagt Alfred Meyer. Aber seit ein paar Jahren stellt der Unternehmer Robert Krebeck den Karnevalisten seine Werkhalle für zwei, drei Wochen zur Verfügung.

Die Arbeitsteilung verläuft zwischen den Geschlechtern. Die Männer schrauben, hämmern und sägen am Aufbau. Die Frauen stellen aus Plastikfolie kleine Blüten her, die den Schneemann und den Wagen schmücken. 6500 dieser Plastikblumen haben sie seit Anfang Januar gemacht. "Das ist viel Arbeit. Aber da ist auch viel Spaß in der Gemeinschaft. Und es ist auch immer ein Sekt dabei", sagt lachend Christine Wegmann, die Frau von Wilfried.

"9000 Aktive sind wir hier in Damme", sagt der Prinz. "Wahnsinn." An guten Tagen, also dann, wenn das Wetter schön ist, seien bis zu 100 000 Zuschauer in dem Städtchen mit 16 000 Einwohnern. Das sind Zahlen, auf die alle Dammer stolz sind.

Traditionell feiern die Dammer ihren Straßenkarneval eine Woche früher als anderswo. Als der Bischof von Münster 1892 den Dammer Karneval ausbremsen wollte und an Rosenmontag ein vierzigstündiges Gebet ansetzte, reagierten die frommen aber gewitzten Dammer auf ihre Art und zogen den Karneval einfach vor.

"Den Karneval kriegt man hier schon als Kind mit", sagt Robert Krebeck. Und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr: 2014 wird der "Carneval in Damme" 400 Jahre alt. "Dann wird richtig gefeiert", sagt Christine Wegmann.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandDschihadistenDeutsche IS-Terroristen sollen ausgebürgert werden
  2. 2. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Behörden vereiteln Anschlag auf EU-Kommission ++
  3. 3. KommentareAbstiegWie konnten die Grünen nur so früh vergreisen?
  4. 4. DeutschlandCem ÖzdemirGrüne wollen Partei des Mittelstands werden
  5. 5. FC Bayern MünchenEx-Bayern-PräsidentUli Hoeneß darf erstmals das Gefängnis verlassen
Top Video Alle Videos
AltonaBrightcove Videos
Stadtentwicklung
Neuer Fernbahnhof Altona

"Wie eine Hundehütte" so bezeichnete Oberbaudirektor Jörn Walter den geplanten Bau des Fernbahnhofs in Diebsteich. Das die Fernbahngleise vom Kopfbahnhof in Altona nach Diebsteich verlegt werden ist…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

Der HSV erkämpft sich 0:0 gegen den FC Bayern

Wolfsburg

EM im Badewannenrennen

Fussball

Der 14. Spieltag in Bildern

Münchner Wiesn

Ozapft is! So wird beim Oktoberfest gefeiert

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr