19.11.12

Braunlage

Ehemann von erschossener Küsterin in Untersuchungshaft

Ein Gewaltverbrechen erschüttert Braunlage im Oberharz: Im Keller der katholischen Kirche "Heilige Familie" lag die erschossene Küsterin.

Von Matthias Brunnert
Foto: dapd

Polizeiabsperrung vor der Kirche in Braunlage

10 Bilder

Braunlage. Nach dem gewaltsamen Tod einer Küsterin in Braunlage ist gegen den Ehemann Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Der getrennt von der Frau lebende 51-Jährige hatte sich nach Polizeiangaben am Sonntag in München gestellt. Nach den Ergebnissen der Obduktion wurde die Mutter von zehn Kindern erschossen.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ließ am Montag offen, ob die Kirche der Tatort war. Sprecherin Julia Meyer erklärte lediglich, das Opfer sei von einem Schuss tödlich getroffen worden. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Was genau passiert ist, wollte auch die Polizei nicht sagen.

Die Kirche aus den 60er Jahren zog am Montag die Blicke einiger Neugieriger auf sich: Das Gewaltverbrechen an der Küsterin habe den Ort erschüttert, sagte Bürgermeister Stefan Grote (SPD). Es gebe seit Sonnabend kaum ein anderes Gesprächsthema. "Alle hier sind tief betroffen."

Die Küsterin war nach seinen Worten im Ort sehr bekannt. Die meisten Braunlager hätten Kontakt zu einem oder mehreren Mitgliedern ihrer großen Familie gehabt. Die Frau habe sich jahrelang aufopferungsvoll alleine um ihre Kinder und zuletzt auch um erste Enkel gekümmert. Der Ehemann soll jahrelang getrennt von seiner Familie in Griechenland gelebt haben.

Die Leiche 48-Jährigen war am Sonnabend im Keller der katholischen Kirche gefunden worden. Am Sonntagabend hatte sich der Ehemann der Polizei gestellt. Er war in Begleitung seines 20-jährigen Sohnes und seiner 12 Jahre alten Tochter auf einem Revier in der bayerischen Landeshauptstadt München erschienen und dort festgenommen worden. In München wurde ihm am Montag auch der Haftbefehl des Amtsgerichts Braunschweig verkündet.

Noch am Sonnabend hatte der katholische Pfarrer Stanislaw Poreba in Braunlage eine Andacht für die Getötete gehalten und der Gemeinde von dem Gewaltverbrechen berichtet. Auch in den kommenden Tagen soll für die tote Küsterin gebetet werden. Die 48-Jährige sei eine "wirklich gute Mitarbeiterin" gewesen, sagte der Geistliche. Sie sei nicht nur als Küsterin für die Kirche verantwortlich gewesen. Seit einigen Monaten habe sie auch dem Pfarrgemeinderat vorgestanden und ihn im Gottesdienst als Lektorin unterstützt.

"Meine Gedanken und Gebete gelten den Angehörigen der Toten", erklärte der für Braunlage zuständige Hildesheimer Bischof Norbert Trelle. Das Bistum werde der Gemeinde bei der Verarbeitung des schrecklichen Geschehens zur Seite stehen.

Zum Hintergrund des Verbrechens gibt es bislang nur Spekulationen. In Braunlage hieß es, es habe zwischen dem Ehemann und der Küsterin Streit um Geld und Grundbesitz gegeben.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandAußenminister Lawrow"Westen will in Moskau Regimesturz provozieren"
  2. 2. DeutschlandParteitag in HamburgEin klarer Sieg "Waziristans" bei den Grünen
  3. 3. SC Paderborn 07Borussia DortmundBVB vergibt den Sieg und verliert Marco Reus
  4. 4. WirtschaftMoralischer SchadenSchäuble kritisiert Steuerflucht deutscher Konzerne
  5. 5. AuslandAusschreitungenIn Italien entlädt sich die Wut der Armen
Top Video Alle Videos

Ein Kind in einer Kita (Symbolbild)
Brightcove Videos

SPD-Fraktion hat im Haushaltspaket Verbesserungsmaßnahmen vorgestellt. Der Personalschlüssel für Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten soll um bis zu 10 Prozent angehoben werden. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

Der 12. Spieltag in Bildern

Steilshoop

Brandstifter legt Feuer in einer Wohnung

Weihnachtsmärchen

Die schönsten Märchen für Kinder

28 Jahre Musicals

Hamburger Musicalgeschichte

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr