15.11.12

Nach Schmallenberg-Virus

Tierzüchter leiden unter Handelsbeschränkungen

Nach Welle von Missgeburten bei Schafen und Rindern: Landwirte hoffen, dass Muttertiere immun geworden sind gegen neue Krankheit.

Von Michael Evers
Foto: dpa
Schmallenberg-Erreger hat sich etabliert
Ein missgebildetes Lamm (Archivbild) - Landwirte leiden noch immer unter dem im Frühjahr ausgebrochenen Schmallenberg-Virus

Hannover. Noch ist die Sorge nicht ganz verflogen: Zwar hat das vor einem Jahr entdeckte Schmallenberg-Virus seit knapp zwei Monaten nicht mehr zu neuen Krankheitsfällen bei Jungtieren in Niedersachsen geführt. Im Agrarland Nummer eins aber warten die Bauern nun, ob es zu einer neuen Welle von Missgeburten kommt, wenn Schafe und Rinder in den kommenden Monaten kalben. Die Hoffnung ist, dass die in diesem Frühjahr schon betroffenen Muttertiere Antikörper gebildet haben – denn eine Impfung gibt es immer noch nicht. Schlimmer als der Verlust betroffener Tiere wiegen für die Züchter aber Importbeschränkungen im Ausland.

"Es war in letzter Zeit ruhig, wir sind in einer Abwartehaltung: Kommt da noch mehr oder waren es einzelne Ausreißer?", sagt die Sprecherin des Landesbauernverbandes in Hannover, Gabi von der Brelie. Sorge gebe es, weil die Landwirte keine richtige Prophylaxe vornehmen könnten. Manche Bauern griffen nun im Herbst zu Abwehrmaßnahmen gegen Mücken, die als Überträger des Virus ausgemacht wurden. Die Hoffnung, dass der Erreger mit dem Zusammenbruch der Mückengeneration im Winter so plötzlich verschwindet wie er aufgetaucht war, hat sich nicht erfüllt. 375 Mal wurde das Virus inzwischen in Niedersachsen festgestellt – betroffen waren 143 Schafe, 6 Ziegen und 226 Rinder.

"Wir hoffen, dass die Regionen und Betriebe, die im Frühjahr stark betroffen waren, keine neuen Krankheitsausbrüche zu bewältigen haben", sagt der Tierzuchtreferent der Landwirtschaftskammer in Oldenburg, Klaus Gerdes. "Wir hoffen, dass die Tiere jetzt durch Antikörper geschützt sind." Um ihre bislang noch nicht betroffenen Tiere zu schützen, verfütterten manche Schafhalter knoblauchhaltiges Mineralfutter. Die Tiere stinken dadurch und Mücken sollen ferngehalten werden – wissenschaftlich nachgewiesen sei ein Nutzen aber nicht. Andere sprühten ihre Tiere unter großem Aufwand mit einem speziellen Bademittel ein – "das hilft sicherlich nur ein paar Tage", meint der Experte.

Neben für einzelne Landwirte schmerzlichen Verlusten sind es vor allem Importverbote in Ländern außerhalb der EU wie etwa Russland, die den Rinderzüchtern derzeit Bauschmerzen bereiten. Vor wenigen Tagen appellierte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter, darunter der größte deutsche Zuchtverband Masterrind in Verden, an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU), gegen die Handelsbeschränkungen vorzugehen. Im Zuchtviehbereich seien die Exporte über die EU-Grenzen hinaus im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurückgegangen.

"Da muss von EU-Seite mehr informiert werden, um die Beschränkungen zu lockern", meint Gerdes. Während Schafhalter jedes erkrankte Tier gemeldet hätten, habe so mancher Rinderhalter verendete Tier klammheimlich entsorgt. "Die Landwirte wollten nicht, dass das bekannt wird", sagt der Experte.

Die Pharmaindustrie arbeitet unterdessen weiter an der Entwicklung eines Impfstoffes. Die Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Ostseeinsel Riems rechnen mit einer Verfügbarkeit noch 2013. Der Vertreter der Landwirtschaftskammer aber ist skeptisch: "Die Pharmafirmen überlegen noch: Lohnt sich das oder nicht?"

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Nobelpreisträger Stefan W. HellBrightcove Videos

Er hat die superauflösende Fluorseszenz-Mikroskopie entwickelt: Gemeinsam mit zwei Amerikanern ist Stefan W. Hell aus Göttingen mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet worden.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Landkreis Harburg

Feuerwehr kämpft gegen Schwelbrand

Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

Clubverbot

Razzia bei den Hells Angels

Polizei

Flüchtlinge besetzen Kreuzung in Bahrenfeld

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr