Tierisch Gorilla-Nachwuchs im Zoo Hannover

Foto: dpa / dpa/DPA

Auf dem Gorillaberg im hannoverschen Zoo gibt es Nachwuchs. Weibchen Melima hat am Sonntag ihr zweites Baby zur Welt gebracht.

Hannover. Auf dem Gorillaberg im hannoverschen Zoo gibt es Nachwuchs. Weibchen Melima hat am vergangenen Sonntag ihr zweites Baby zur Welt gebracht. Die Mutter trage ihr Kind noch gut geschützt am Körper, sagte Zoo-Sprecherin Simone Hagenmeyer am Mittwoch in Hannover.

Um das etwa 2000 Gramm schwere Gorillakind sehen zu können, müssten Besucher deshalb ein wenig Geduld mitbringen. Die Mutter verberge das Kleine so geschickt, dass die Tierpfleger sein Geschlecht bislang noch nicht bestimmen konnten. Während der Osterfeiertage solle dann ein passender Name gefunden werden.

Es sei nicht zu befürchten, dass die zweifache Gorillamutter ihr Neugeborenes abstoße, sagte Hagenmeyer. Sie sei eine gute Mutter, anders als Gorillaweibchen Josy, die in den Jahren 2008 und 2010 aufgrund fehlender Mutterinstinkte ihre zwei Gorillababys vernachlässigt hatte. Diese waren daraufhin gestorben.

(dpa/abendblatt.de)