Warmes Wetter Viel zu warm: Skilifte im Harz stehen still

Foto: dpa

Wintersport fällt ins Wasser: Tief "Quirina" sorgt am Montag im Harz für bis zu acht Grad Celsius und Regen. Auch die Aussichten sind trübe.

St. Andreasberg. Hohe Temperaturen machen den Wintersport im Harz zu Weihnachten nahezu unmöglich. Fast alle Betreiber haben ihre Skilifte am Montag bereits abgestellt, teilte der Harzer Tourismusverband auf seiner Internetseite mit. Nur noch einzelne Pisten am Bocksberg oder Sonnenberg bei St. Andreasberg waren geöffnet.

Während am Sonnenberg Mitte Dezember noch etwa 60 Zentimeter Schnee lagen, schmolz dieser nun auf maximal 25 Zentimeter zusammen. Am Hahnenklee-Kinderlift lagen am Montag sogar nur noch fünf Zentimeter Schnee. Tief Quirina sorgte am Montag im Harz für bis zu acht Grad Celsius und Regen. Auch in den nächsten Tagen sollte es ähnlich warm bleiben.

http://wintersport.harzinfo.de