01.12.12

Mecklenburg-Vorpommern

"Phantechnikum" in Wismar öffnet Türen für Besucher

Mit einem Fest wurde das neue Museum feierlich eröffnet. Auf 2500 Quadratmetern wird die Technikgeschichte des Landes gezeigt.

Foto: dapd
Letzte Vorbereitungen im Phantechnikum in Wismar
Museumssprecherin Stefanie Hoeter in der Ausstellungshalle des Phantechnikums in Wismar neben einer Windmaschine, die Modellsegelboote antreibt

Wismar. Das neue "Phantechnikum" in Wismar hat heute mit einem Museumsfest seine Türen für Besucher geöffnet. Die Ausstellung entstand für mehr als zehn Millionen Euro in einer alten Kaserne, wie eine Sprecherin mitteilte.

Auf 2500 Quadratmetern werde Mecklenburg-Vorpommerns Technikgeschichte anhand der klassischen Elemente Luft, Feuer und Wasser präsentiert. Das Element Erde soll in einem zweiten Bauabschnitt folgen. Schwerpunkte im ersten Bauabschnitt seien die Fliegerei und Luftfahrtindustrie, Schifffahrt und Antriebstechniken des Landes.

Zahlreiche Modelle, Originale und gut 20 Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein. Geöffnet hat das Museum dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr