30.11.12

Insolvente Werft

Drei Kaufangebote für P+S-Werft in Wolgast eingegangen

Im Dezember soll Kaufvertrag abgeschlossen werden. Zu Interessenten sollen Bremer Lürssen-Werft und Rostocker Tamsen-Werft gehören.

Foto: ZB/DPA
Kaufvertrag für Peene-Werft im Dezember
P+S-Mitarbeiter auf dem Gelände der Peene-Werft Wolgast

Wolgast/Stralsund. Für die insolvente P+S-Werft in Wolgast sind bis Mitternacht drei verbindliche Kaufangebote eingegangen. Wie ein Werftensprecher am Freitag sagte, werden die Angebote jetzt bewertet und verglichen. Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann hatte mögliche Investoren gebeten, bis Ende November verbindliche Angebote für die auf den Behörden- und Marineschiffbau spezialisierte Werft in Wolgast abzugeben. Ziel sei es weiter, im Dezember einen Kaufvertrag abzuschließen. Am 17. Dezember tagt der nächste Gläubigerausschuss.

Zu den Interessenten und den Inhalten der Angebote machte die Werft keine Angaben. Wie aus Werftenkreisen zu erfahren war, soll es sich um die Bremer Lürssen-Werft, die Abu Dhabi Mar-Gruppe sowie die Rostocker Tamsen-Werft handeln.

Darüber hinaus haben weitere Investoren Interesse am Kauf der Wolgaster Werft signalisiert, die möglicherweise in den nächsten Tagen Angebote vorlegen könnten. "Der Zug bewegt sich jetzt weiter, man kann aber auch noch aufspringen", sagte der Sprecher. Auf der Werft, auf der derzeit zwei Schiffe für die schwedische Küstenwache fertiggestellt werden, waren zuletzt mehr als 400 Mitarbeiter beschäftigt; 110 wechselten zum 1. November in eine Transfergesellschaft.

Für die insolvente P+S-Werft in Stralsund gibt es bislang keine Kaufangebote.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareNachbarschaftDeutschland und Frankreich brauchen neues Gleichgewicht
  2. 2. WirtschaftUnglück in MoskauTotal-Chef bei Flugzeugunfall getötet
  3. 3. AuslandSindschar-GebirgeGroßoffensive der IS-Terrormiliz gegen Jesiden
  4. 4. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Apple erreicht dank iPhone 6 Rekordzahlen ++
  5. 5. Panorama"Hart aber fair"Nur 50 Betten in Deutschland für Ebola-Patienten
Top Video Alle Videos

Diese Kurden, die in Düsseldorf demonstrieren, fordern auch die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan
Brightcove Videos

Sie fordern Unterstützung für Kobani: In Düsseldorf sind rund 21.000 Menschen gegen die Terrormiliz IS auf die Straße gegangen. Viele kritisieren dabei auch die Zurückhaltung der Türkei. mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Rückschlag für St. Pauli

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Hamburg-Nord

Vergewaltigungs-Verdacht im Hamburger Stadtpark

Bundesliga

HSV erkämpft sich Punkt gegen Hoffenheim

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr