11.01.13

Nasa gibt Entwarnung

2036: Asteroid Apophis wird Erde wohl verfehlen

Der Brocken soll die Erde in 23 Jahren in einer Entfernung von mindestens 31.220 Kilometern passieren und nicht wie befürchtet aufschlagen.

Foto: pa/dpa/NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/ID
Asteroid
Als der Asteroid Apophis vor neun Jahren erstmals gesichtet wurde, hatten Wissenschaftler eine Einschlag-Wahrscheinlichkeit von 2,7 Prozent gesehen (Symbolbild)

Washington (dapd). Der Asteroid Apophis stellt keine Gefahr für die Erde mehr dar. Der Gesteinsbrocken werde im Jahr 2036 die Erde in einer Entfernung von mindestens 31.220 Kilometern passieren und nicht wie ursprünglich befürchtet auf dem Planeten aufschlagen, sagte der Leiter der Asteroiden-Beobachtungsstelle der NASA, Donald Yeomans, am Donnerstag.

"Mit den neuen Daten der Sternwarten des Instituts für Bergbau und Technologie in New Mexiko und der Universität von Hawaii sowie den Informationen des Goldstone-Solar-System-Radars haben wir die Möglichkeit eines Einschlags von Apophis auf der Erde im Jahr 2036 ausgeschlossen", sagte er.

Als der Asteroid vor neun Jahren erstmals gesichtet wurde, hatten Wissenschaftler eine Möglichkeit von 2,7 Prozent gesehen, dass er die Erde treffen könnte. Später hatten sie die Wahrscheinlichkeit sukzessive verringert.

Als der Asteroid mit dem Namen Apophis am Mittwoch erneut an der Erde vorbeizog, konnten die Forscher ihn genauer beobachten und bewerteten die Gefahr einer Kollision schließlich mit 1:250.000.

Der Asteroid mit einem Durchmesser von etwas mehr als 300 Metern hätte das Leben auf der Erde nicht komplett ausgelöscht, aber zu großen Zerstörungen führen können.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
WehensimulatorBrightcove Videos

Männer können sich die Schmerzen nicht vorstellen, die eine Frau bei der Geburt eines Kindes erlebt. Damit ist in China nun Schluss: Beim Wehensimulator kommen Männern fast die Tränen.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions Leauge

So war der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall bei Glinde

Containerschiffe

Hafen: Nebel legt Containerbetrieb lahm

Schleswig-Holstein

Zug überrollt Auto in Bad Oldesloe

Teaser_Einrichten_Wohnen.jpg
Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr