Paläontologie Vorfahren des Großen Pandas lebten in Spanien

Barcelona. In Spanien haben Paläontologen Überreste des ältesten bekannten Vorfahren des Großen Pandas entdeckt. Der Kretzoiarctos getaufte Bär lebte vor 11,6 Millionen Jahren und war bereits daran angepasst, harte Pflanzenteile zu fressen. Das sei an den im Vallès-Penedès-Becken im Nordosten Spaniens gefundenen fossilen Kiefern und Zähnen erkennbar, berichten die Forscher im Fachmagazin "Plos One". Der neue Fund deute darauf hin, dass diese heute nur in China vorkommende Bärengruppe einst in Westeuropa entstanden sein könnte, so die Wissenschaftler.