30.10.12

Mobile Geräte

Google stellt neues Smartphone und Tablet vor

Das Nexus 4 ist ein von LG entwickletes Smartphone mit 4,7 Zoll großem Display. Von Samsung kommt das Tablet Nexus 10.

Foto: Google
Neue Nexus Geräte
Die neuen Google-Geräte Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10

Berlin. Neue Konkurrenz für das iPad und das iPhone: Nach dem Nexus 7 hat Google zwei weitere Geräte angekündigt. Das Nexus 4 ist ein von LG entwickeltes Smartphone mit 4,7 Zoll großem Display. Von Samsung kommt das Tablet Nexus 10, dessen größte Besonderheit die Bildschirmauflösung von 2560 mal 1600 Pixeln ist. Beide Geräte sollen ab dem 13. November über Google Play erhältlich sein. Das Nexus 4 kostet mit 8 Gigabyte (GB) internem Speicher 299 Euro, für die günstigste Version des Nexus 10 mit 16 GB werden 399 Euro fällig.

Beide neuen Geräte laufen mit einer neuen Version des Google-Betriebssystems. Android 4.2 trägt den gleichen Namen wie sein Vorgänger (Jelly Bean). Wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, auf einem Smartphone oder Tablet mehrere Benutzerkonten einzurichten. So können mehrere Personen, zum Beispiel in einer Familie, abwechselnd das gleiche Gerät benutzen. Hinzu kommen weitere Neuerungen wie eine Tastatur, die auch über Gesten gesteuert werden kann.

Neben den zwei neuen Geräten hat Google eine überarbeitete Version des Nexus 7 mit 32 Gigabyte internem Speicher und Mobilfunkmodul angekündigt. Damit können Nutzer nicht mehr nur per WLAN, sondern auch über mobile UMTS-Netze surfen. 299 Euro müssen Kunden für diese Variante bezahlen, die ebenfalls am 13. November im Google Play Store erhältlich sein wird. Die alte Version des Nexus 7 ohne UMTS ist weiterhin erhältlich.

Zeitgleich startet Google seinen Service Music offiziell in Deutschland: Nutzer können damit über den Play Store Songs und Alben kaufen sowie bis zu 20 000 Lieder aus ihrer Sammlung kostenlos in die Cloud laden und mit mobilen Geräten abrufen.

Smartphone-Betriebssysteme: Die weltweiten Marktanteile
Smartphone-Betriebssysteme: Die weltweiten Marktanteile
Der weltweite Markt für Smartphones wird von Geräten mit dem Betriebssystem Android von Google und dem iOS von Apple beherrscht. Zusammen kommen beide Systeme laut Berechnungen der Marktforschungsfirma IDC auf 85 Prozent. Windows Phone spielt bislang kaum eine Rolle, wächst aber langsam.
Das von Nokia bis vor kurzem favorisierte Symbian erleidet deutliche Einbußen. Laut IDC sieht die Verteilung der Anteile am Smartphone-Markt mit Stück- und Prozentzahlen in diesem Jahr wie folgt aus:
Android (Google) 104,8 Millionen Stück; 68,1 Prozent (46,9 Prozent 2011)
iOS (Apple) 26,0 Millionen Stück; 16,9 Prozent (18,8 Prozent 2011)
BlackBerry (Research in Motion) 7,4 Millionen Stück; 4,8 Prozent (11,5 Prozent 2011)
Symbian (Nokia) 6,8 Millionen Stück; 4,4 Prozent (16,9 Prozent 2011)
Windows (Microsoft) 5,4 Millionen Stück; 3,5 Prozent (2,3 Prozent 2011)
Linux 3,5 Millionen Stück; 2,3 Prozent (3,0 Prozent 2011)
Andere 0,1 Millionen Stück; 0,1 Prozent (0,5 Prozent 2011)
(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr