13.05.12

Nachfolger für Jean-Claude Juncker

Schäuble will Chef der Eurogruppe werden

Schäuble habe großes Interesse, dass die Eurogruppe ihre Aufgabe weiterhin so gut erfülle wie bereits unter dem Vorsitz Junckers.

Foto: dapd/DAPD
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich grundsätzlich bereit erklärt, den Vorsitz der Eurogruppe zu übernehmen
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich grundsätzlich bereit erklärt, den Vorsitz der Eurogruppe zu übernehmen

Berlin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich grundsätzlich bereit erklärt, den Vorsitz der Eurogruppe zu übernehmen. "Als deutscher Finanzminister muss ich mich so oder so stark engagieren", sagte er der "Welt am Sonntag".

+++ Schäuble kassiert Steuern wie nie +++
+++ Juncker will Griechenland mehr Zeit zum sparen geben +++

"Deswegen sage ich auch nicht, dass ich unter keinen Umständen den Vorsitz übernehmen kann, wie es andere getan haben." Und er nehme auch nicht wahr, dass ihn die anderen Finanzminister ablehnten. "Das ist ja auch nicht schlecht", sagte der CDU-Politiker. Er habe ein großes Interesse daran, dass die Eurogruppe ihre Aufgabe weiterhin so gut erfülle, wie sie es unter dem Vorsitz des luxemburgischen Ministerpräsidenten Jean-Claude Juncker bisher schon getan habe.

Schäuble sagte der gemeinsamen Währung eine gute Zukunft voraus. "Ich könnte mir vorstellen, dass in zehn Jahren alle EU-Mitglieder den Euro haben werden", sagte er.

(dapd)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandTeure AggressionPutins riskanter Ritt auf dem russischen Bären
  2. 2. KommentareZuwanderungDer Wohlfahrtsstaat Schweden ist in der Krise
  3. 3. DeutschlandFalscher DemonstrantRTL macht rechte Stimmung bei Pegida in Dresden
  4. 4. DeutschlandYasmin Fahimi"Pegida-Organisatoren sind geistige Brandstifter"
  5. 5. Henryk M. BroderPegidaDas deutsche Festival des Wahnsinns
Top Video Alle Videos
Tunesier wählen in Stichwahl neuen PräsidentenAusland

Knapp vier Jahre nach dem Umsturz in Tunesien wurde über einen neuen Präsidenten abgestimmt. Die Bürger können sich zwischen dem Übergangspräsidenten Marzouki und dem 87-jährigen Essebsi entscheiden.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Bundesliga

HSV erkämpft Remis auf Schalke

Bahrenfeld

Nicht nur Weihnachten: Flüchtlinge helfen Armen

Hamburg

50-Jähriger bei Autocrash schwer verletzt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr