Mo, 21.01.13, 12.27

FDP-Einigung: Rösler bleibt Chef – Brüderle als Spitzenkandidat

Berlin/Hamburg. Philipp Rösler soll nun doch Bundesvorsitzender der FDP bleiben. Allerdings soll Bundestagsfraktionschef Rainer Brüderle das Wahlkampfteam der FDP leiten, beschlossen die Spitzengremien der Partei am Montag in Berlin nach Angaben aus Parteikreisen. Der Vorschlag war von Rösler selbst gekommen. Wegen anhaltend schlechter Umfragewerte auf Bundesebene war der FDP-Chef in den vergangenen Wochen immer stärker unter Druck geraten.

Lesen Sie mehr zur aktuellen Entwicklung in der FDP-Führungsfrage in Kürze auf abendblatt.de