10.01.13

Düsseldorf

Tarifgespräche für Ärzte an kommunalen Kliniken vertagt

Am 21. Januar geht es weiter. Marburger Bund fordert unter anderem eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent. Forderungen "unrealistisch".

Foto: dpa
Zeichen stehen auf Streit
Mediziner an kommunalen Kliniken fordern mehr Gehalt, geringere Arbeitsbelastung und eine praxisgerechte Regelung zur Einhaltung der vereinbarten Arbeitszeiten

Düsseldorf. Die am Donnerstag begonnenen Tarifgespräche für die rund 51.000 Mediziner an kommunalen Klinken sind auf den 21. Januar vertagt worden. In der zweiten Runde soll an zwei Tagen verhandelt werden, teilten die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) nach Abschluss des rund dreistündigen Auftaktgesprächs in Düsseldorf mit.

Der Marburger Bund fordert eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent, die Reduzierung der Arbeitsbelastung der Ärzte und eine praxisgerechte Regelung zur Einhaltung der vereinbarten Arbeitszeiten. "Wir wollen den Missbrauch der Arbeitszeitregelungen etwas eingrenzen", sagte ein Gewerkschaftssprecher.

Die Arbeitgeber wiesen die Forderungen als "vollkommen unrealistisch" zurück. Die Forderungen summierten sich auf Mehrkosten von 13 Prozent und seien nicht finanzierbar. Bereits jetzt schreibe mehr als jede zweite kommunale Klinik rote Zahlen.

Derzeit verdienen die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern nach Angaben der Gewerkschaft als Berufsanfänger mindestens gut 3.800 Euro, Fachärzte starten mit rund 5.000 Euro und Oberärzte mit gut 6.350 Euro brutto monatlich.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandWeihnachtsanspracheGeschwätzig, gierig, eitel – Papst rechnet mit Kurie ab
  2. 2. DeutschlandKatholische KircheAbendmahl für Wiederverheiratete soll möglich sein
  3. 3. AuslandPakistan"500 werden in der ersten Phase gehängt"
  4. 4. Hamburg und Schleswig-HolsteinLiedermacherWolf Biermanns ergreifender Appell an Einbrecher
  5. 5. BoxenBoxenKlitschkos Trainer Fritz Sdunek gestorben
Top Video Alle Videos

Bei der ersten freien Präsidentenwahl in Tunesien zeichnet sich schon vor Auszählung der Stimmen eine Mehrheit für den Ex-Premier Beji Caid Essebsi ab. Das behauptet zumindest sein Wahlkampfleiter. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Boxen

Trainerlegende Fritz Sdunek gestorben

Hamburg-Nord

Feuer auf Schulgelände in Langenhorn

Sänger ist tot

Udo Jürgens – ein Leben auf der Bühne

Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr