01.01.13

Europa Irland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Foto: AFP

"Wir werden Lösungen bringen – ein sich erholendes Land wird die Erholung in Europa vorantreiben", erklärte Regierungschef Kenny.

London/Dublin. Zum Jahresbeginn hat Irland die EU-Ratspräsidentschaft von Zypern übernommen. In einer feierlichen Zeremonie wurden die irische und die europäische Flagge am Schloss von Dublin gehisst. "Wir werden Lösungen bringen – ein sich erholendes Land wird die Erholung in Europa vorantreiben", erklärte Regierungschef Enda Kenny. In den kommenden sechs Monaten wird Irland die Geschäfte für die 27 Mitgliedsstaaten der Union führen, bevor Litauen an der Reihe ist. Dublin hat seine siebte Ratspräsidentschaft seit 1975 unter das Motto "Stabilität, Jobs und Wachstum" gestellt.