Do, 18.10.12, 13.13

Oper im Kino "Tristan und Isolde"-Premiere in Hamburg

Richard Wagner

Foto: picture alliance

Richard Wagner

Zwar nicht auf der Bühne, dafür aber im Kino: Die Staatsoper Nürnberg überträgt am Sonntag ihre Premiere der Wagner-Oper live.

Nürnberg. Die Staatsoper Nürnberg überträgt die Premiere von "Tristan und Isolde" an diesem Sonntag live in 46 deutsche und österreichische Kinos - darunter sind auch zwei Hamburger Lichtspielhäuser.

Das sei die erste Opern-Premiere einer deutschen Bühne, die live ins Kino komme, sagte eine Sprecherin der Staatsoper. Im August ließen zwar auch die Bayreuther Festspiele erstmals eine Wagner-Oper in Kinos übertragen – es handelte sich aber nicht um die Premiere, sondern um eine Vorstellung der bereits seit Jahren etablierten "Parsifal"-Produktion. Die musikalische Leitung bei "Tristan und Isolde" hat Nürnbergs Generalmusikdirektor Marcus Bosch inne, für die Inszenierung ist Monique Wagemakers verantwortlich. Die Titelpartien singen Vincent Wolfsteiner und Lioba Braun.

Tristan und Isolde So 21.10. 16.30, UCI Mundsburg (U Mundsburg), Hamburger Straße 1-15, UCI Othmarschen Park (Metrobus 1), Baurstraße 2, Karten zu 27,- unter uci-kinowelt.de