21.11.12

"The King's Speech"

Frenetischer Applaus für den stotternden König

Die deutsche Erstaufführung am St. Pauli Theater war dank des tollen Ensembles und der detailfreudigen Inszenierung ein voller Erfolg.

Von Armgard Seegers
Foto: St.-Pauli-Theater/Jim Rakete
The King's Speech
Marcus Bluhm als König Georg VI. und Boris Aljinovic als dessen Sprachtherapeut Lionel Logue.

"The King's Speech", jener Film, in dem der stotternde englische König George VI. zum Publikumsliebling wurde und damit gleich noch ein paar Oscars abräumte, funktioniert auch auf der Bühne ganz hervorragend. Kein Wunder, schließlich war das Stück von David Seidler zuerst da. Nun erlebte es seine deutsche Erstaufführung am St. Pauli Theater und wurde am Ende frenetisch beklatscht.

Anlass zur Freude gab's genug: Marcus Bluhm verfügt in der Rolle des Königs nicht nur über genügend Charisma und Ausstrahlung eines Monarchen. Er stottert auch so gekonnt, mit langen Pausen vor einzelnen Wörtern, dass man annehmen könnte, er hätte noch nie anders gesprochen. Eine tolle Leistung. Die entbehrungsreiche Jugend des späteren Königs wider Willen, seine ungeliebte Stellung in der Familie und seine zarte, langsam wachsende Freundschaft zu seinem Sprachlehrer Lionel Logue, den Boris Aljinovic als fröhlichen, ebenfalls Enttäuschungs-Erfahrenen Charmeur spielt, machen die packende Geschichte des Dramas aus.

Regisseur Michael Bogdanov hat sie "sehr englisch" in Szene gesetzt. Geholfen haben ihm dabei nicht nur ein tolles Ensemble (darunter Susanne Schäfer als liebende Ehefrau des Königs), die sorgsam inszenierten englischen Sitten, der Swing der 30er Jahre, sondern ein kongeniales Bühnenbild von Sean Crowley, das mit Projektionen auf Rollvorhänge aus dem kleinen St. Pauli Theater eine riesige Westminster Abbey oder den Buckingham Palast zu zaubern versteht. Ein schöner, rührender und ganz und gar gelungener Abend.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Schauspieler Martin Semmelrogge spielt den Ganoven "Weller" Kultur & Live

Gastspiel auf der Freiluftbühne: Martin Semmelrogge spielt bei den den Karl-May-Festspielen in Elspe einen Ganoven. Als Anführer der Geier-Bande legt er sich mit Winnetou und Old Shatterhand an.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Testspiel

HSV gewinnt gegen Sturm Graz

Winterhude

Bau-Unfall: Zwei Männer verletzt – Haus droht…

Massiver Rohrbruch setzt Los Angeles unter Wasser

25 Jahre W:O:A

So feiern die Metalheads in Wacken

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr