06.12.12

Konzert in der o2 World

Proms: Klassik trifft Pop, kreuz und quer

Die AIDA Night of The Proms in der O2 World schmückt sich am 8. und 9. Dezember mit Anastacia, Mick Hucknall, Jupiter Jones und Naturally 7.

Foto: Andrew Mcpherson/Presse-Peter
Eine Stimme so kraftvoll wie die Corvette im Hintergrund: Anastacia
Eine Stimme so kraftvoll wie die Corvette im Hintergrund: Anastacia

Die jährlichen "AIDA Night of the Proms" in der O2 World sind bei aller Popularität sicher nicht jedermanns Sache. Der Stilmix aus Popstars, die begleitet von der Proms-Hauscombo Electric Band auf dem klassischen Sound-Teppich des Orchesters Il Novecento wandeln, braucht schon eine gewisse Affinität zum munteren Kreuzen der Klangklingen.

Und doch hat das diesjährige Programm am Sonnabend und Sonntag einiges zu bieten. Da ist etwa Mick Hucknall, bis 2011 Bandleader der leider aufgelösten britischen Soul-Pop-Helden Simply Red. Im Oktober erschien sein Soloalbum "American Soul", auf dem er Klassiker wie "I'd Rather Go Blind" oder "Don't Let Me Be Misunderstood" mit viel Respekt vor Etta James oder Nina Simone interpretiert. Bei den Proms kommen sowohl "American Soul" als auch Hits von Simply Red zu ihrem Recht, so auch bei Mick Hucknalls nächstem Konzert am 8. März in der Laeiszhalle.

Während Mick Hucknall mit seinem Rotschopf aus der Menge auf der Bühne sticht, wird es bei Anastacia vielleicht eine Brille sein - gute Stimmen haben ja beide. Auch die US-amerikanische Pop-Sirene hat vor einem Monat ein Coveralbum veröffentlicht: "It's A Man's World" präsentiert Testosteron-befeuerte Rocker wie "Best Of You" von den Foo Fighters, "Ramble On" von Led Zeppelin oder "Back In Black" von AC/DC aus weiblicher Sicht. Das heißt bei ihr: mehr Gesang und weniger Gitarre, die Dame dominiert doch deutlich. Kreuzüber, Affinität ... zumindest eine Überraschung, die Platte.

Durchaus überraschend sind auch Gäste aus der Eifel: Die Punkrock-Jungs von Jupiter Jones kommen ebenfalls in die Arena. Klar, sie machen in Hamburg locker die Große Freiheit 36 voll und waren mit dem aktuellen Album "Jupiter Jones" 2011 in den Top 20. Aber die und Orchester? Das dürfte schon ein Kontrast sein, zumindest stärker als bei den A-cappella-Boys Naturally 7 aus New York, dem niederländischen Top-Harfenisten Remy van Kesteren und Proms-Hausmarke John Miles, die ebenfalls zur Hamburger Doppelnacht kommen. Klassik trifft Pop, kreuz und quer.

AIDA Night of The Proms Sa 8.12., 20.00, So 9.12., 18.00, O2 World (S Stellingen + Bus 380), Sylvesterallee 10, Karten ab 45,80 unter der HA-Ticket-Hotline T. 30 30 98 98; www.notp.de

Tino Lange
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
Rock, Pop, Jazz

Hamburgs Konzertkalender

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
Nationalmannschaft
Premiere für die Weltmeister

Vier Sterne auf der Brust: Die deutsche Nationalmannschaft tritt in Düsseldorf zu ihrem ersten Länderspiel als amtierender Weltmeister an.…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Handball

HSV verliert nach großem Kampf gegen Kiel

Tennis

US Open 2014 – die besten Bilder

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr