27.11.12

Konzert in der O2 World

Die Toten Hosen: Heute hier, morgen dort

HSV, St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, DEG? Hauptsache zwei Stunden Punkrock mit den Toten Hosen in der ausverkauften O2 World.

Von Tino Lange
Foto: dapd
Tourneeauftakt "Die Toten Hosen"
Seit 30 Jahren ist Campino mit den Toten Hosen unterwegs. Bühnenmüde wirkt er trotzdem nicht.

Hamburg. Man gebe Campino ein Mikro, Kuddel und Breiti Gitarren, Andi einen Bass und Vom ein Bündel Trommelstöcke, sage ihnen "Rausgehen! Alles kaputt machen!" – und sie tun es. Egal wann, egal wo, ob vor 30 Jahren beim ersten Konzert der Toten Hosen im Magazinkeller des Bremer Schlachthofs, im April 2012 auf dem Elb-Ausflugsboot MS Viktoria oder am Dienstag in der ausverkauften Hamburger O2 World.

Man kann sie in einen winzigen Verschlag am Bug eines Kahns zwängen oder ihnen viel Platz in den Multifunktionspalästen der Republik geben. Sie stehen ja doch unter Strom auf, wenn sie am Boden sind. Und bleiben lange auf den Beinen, um eine Setliste abzumarschieren, so unendlich wie die längste Theke der Welt.

So ist das Auswärtsspiel der Düsseldorfer DEG- und Fortuna-Fans in Hamburg wieder ein Pogo to go, 12.000 gehen ab mit den Songs des neuen Albums "Ballast der Republik" wie den Album-Titeltrack, "Altes Fieber" und "Europa" sowie mit den Klassikern "Pushed Again", "Hier kommt Alex" und "Wünsch Dir was". Sogar das gute alte "10 kleine Jägermeister" wird ausgepackt.

Unter den Fans sind, wie eine Umfrage von Campino ergibt, "An Tagen wie diesen" auch erstaunlich viele HSV-Anhänger, wenn bedacht wird, dass die Rothosen in der Arena nebenan gleichzeitig erfolgreich gegen Schalke spielen. Die Mehrheit hält allerdings zu St. Pauli. Egal, heute hier statt dort: Auch Songs des zeitgleich mit "Ballast der Republik" veröffentlichten Coveralbums "Die Geister, die wir riefen" werden nicht vergessen: "Heute hier, morgen dort" von Hannes Wader und "Schrei nach Liebe" von den Ärzten aus Berlin - aus Berlin!

"Schönen Gruß, auf Wiederseh'n": Nach dem zweistündigen Auswärtsspiel ist vor dem Auswärtsspiel, aber natürlich ist auch das zweite Hamburger Konzert am Mittwoch – "You'll Never Walk Alone" – seit Monaten ausverkauft. Aber die Toten Hosen kommen wieder, heute hier, morgen dort: Im Sommer 2012 sind sie Headliner beim Deichbrand-Festival in Cuxhaven (18. Bis 21. Juli) und am 29. August geht es auf die Bahrenfelder Trabrennbahn.

Eine ausführliche Konzert-Reportage lesen Sie am morgigen Donnerstag im Hamburger Abendblatt

Multimedia

Die Toten Hosen

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

"The Expendables 3" bekämpfen sich diesmal gegenseitig. Neben Sylvester Stallone ballern auch Wesley Snipes, Mel Gibson, Harrison Ford, Jason Statham, Antonio Banderas und Arnold Schwarzenegger.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Straßenzüge verwüstet

Gasexplosionen in Taiwan

Fußball

HSV bolzt Kondition in Österreich

25 Jahre W:O:A

So feiern die Metalheads in Wacken

Baugrube

Verletzte bei Einsturz in Winterhude

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr