15.01.13

Hamburg

Senioren sollen in den Bezirken mitgestalten

Bis zum 15. Februar können sich Seniorinnen und Senioren als Delegierte für die Seniorenbeiräte bewerben. Mehr Infos in den Bezirksämtern.

Foto: Roe
Cornelia Prüfer-Storcks
Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD

Hamburg. In den Bezirken beginnt die Neuaufstellung der Seniorenvertretungen. Bis zum 15. Februar können sich interessierte Seniorinnen und Senioren als Delegierte für die Seniorenbeiräte bewerben. Voraussetzung ist, dass die Interessierten mindestens 60 Jahre alt sind, in dem Bezirk wohnen, in dessen Seniorenvertretung sie aktiv werden wollen, und dass sie 20 Senioren im Bezirk als Unterstützer gewinnen können.

Durch das neue Seniorenmitwirkungsgesetz, das die Bürgerschaft Ende vergangenen Jahres verabschiedet hat, haben erstmals auch Einzelpersonen die Chance, sich für die Seniorendelegiertenversammlungen in den Bezirken zu bewerben. Bislang war das Mitgliedern von Vereinen und Verbänden der Seniorenarbeit vorbehalten. "Mit dem Seniorenmitwirkungsgesetz haben wir einen modernen Rahmen geschaffen, damit ältere Menschen ihre vielfältigen Erfahrungen einbringen und die Stadt in ihrem Sinne generationengerecht mitgestalten können", sagt Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD). Fast 430.000 Hamburger sind 60 Jahre und älter - rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es unter anderem in den Bezirksämtern.

(juve)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandAlte HerrenWillkommen in der Republik der Greise
  2. 2. DeutschlandRuhestandsalterOettinger und Ökonomen plädieren für Rente mit 70
  3. 3. WirtschaftKrim-KriseRusslands Tycoons sind plötzlich ganz kleinlaut
  4. 4. WirtschaftFormel-1So funktioniert das System Bernie Ecclestone
  5. 5. AuslandSpezialisierte SchuleWo Bulgaren fit für Deutschland gemacht werden
Top-Videos
Westerwald
Ostereier im Tiefflug

Kurioser Osterbrauch aus Hessen: In Horhausen im Westerwald werden die Eier am Ostersonntag nicht gegessen, sondern durch die Luft geworfen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundeskanzlerin

Ciao, Bella! Merkel im Osterurlaub in Italien

Feuerwehr

Schnelsen: Reisebus brennt auf A7 aus

Soziale Netzwerke

Ostergrüße der Promis über Facebook & Co.

Bundesliga

HSV: Heim-Debakel gegen Wolfsburg

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr