16.11.12

Gesetzesänderung gefordert

Hamburgs Justizsenatorin: Stalking-Opfer besser schützen

Justizsenatorin Jana Schiedek setzt sich im Bundesrat für Gesetzesänderung ein. Auch Chancen einer Verurteilung sollten erhöht werden.

Foto: dpa
Hamburgs Justizsenatorin, Jana Schiedek (SPD)
Hamburgs Justizsenatorin, Jana Schiedek (SPD)

Hamburg/Berlin. Die Justizminister der Länder wollen den Schutz von Stalking-Opfern stärken und die Chancen einer Verurteilung erhöhen. Geht es nach dem Willen der Länderminister, dann soll für die Verurteilung eines Stalkers künftig ausreichen, dass seine Nachstellungen geeignet sein können, die Lebensgestaltung des Opfers schwerwiegend zu beeinträchtigen. Bislang musste der konkrete Nachweis geführt werden, dass die Bedrohungen tatsächlich dazu führten, dass das Opfer zum Beispiel die Wohnung wechselte, um den Nachstellungen zu entgehen.

Es ist eine der seltenen Nord-Süd-Kooperationen auf Länderebene: Hamburg und Bayern haben den Antrag auf Änderung des Paragrafen 238 des Strafgesetzbuchs gemeinsam auf der gestrigen Justizministerkonferenz in Berlin durchgesetzt. "Vielfach ertragen Opfer Nachstellungen, ohne ihr Leben zu verändern", sagte Justizsenatorin Jana Schiedek (SPD). "Ich setze mich dafür ein, dass die Opfer - in der Regel Frauen - zukünftig besser geschützt werden."

Seit Einführung des Straftatbestands der Nachstellung 2007 sind in Hamburg 799 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Lediglich in sechs Fällen kam es zur Anklage. Eine schwerwiegende Beeinträchtigung der Lebensgestaltung der Opfer ließ sich in den meisten Fällen nicht mit hinreichender Sicherheit feststellen.

(pum)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandFrankreichPräsident Hollande macht den Gerhard Schröder
  2. 2. DeutschlandArmutszuwanderungSo will die Regierung Sozialmissbrauch verhindern
  3. 3. AuslandPulver und TablettenEuropas Jugend greift öfter zu Designerdrogen
  4. 4. DeutschlandWowereit-NachfolgeExterne Bewerber sind in Berlins SPD chancenlos
  5. 5. AuslandChristen im Irak"Wir tragen das Kreuz. Dann sollen sie uns umbringen"
Top-Videos
Image-Kampagne
Leidenschaftlicher Spot soll Auszubildende anlocken

Handwerksbetriebe haben mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber. Deshalb setzt das Handwerk jetzt auf einen ausgefallenen Werbespot. Er…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Ebola-Patient in Hamburg gelandet

Spanien

Tomatenschlacht in Buñol – eine Stadt sieht rot

Bundesliga

Clébers erstes HSV-Training

Los Angeles

Die Emmys: Hollywood feiert sich selbst

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr