Gängeviertel

Bewohner wollen über Selbstverwaltung verhandeln

Die Initiative „Komm in die Gänge“ will die neuen Mietverträge nicht akzeptieren

Foto: Roland Magunia

Die Initiative „Komm in die Gänge“ will die neuen Mietverträge nicht akzeptieren

Drei Arbeitsgruppen sollen unter anderem die Selbstverwaltung und die Eigentumsfrage klären. Zuletzt gab es auch Streit um die neuen Mietverträge

Jetzt bestellen und flexibel weiterlesen

Im Digital-Komplett-Paket

  • App für Tablet und Smartphone
  • Auf allen Geräten verfügbar
  • Komplettzugriff auf abendblatt.de
  • E-Paper als praktisches PDF
  • Zugang zum Archiv
für Printabonnenten mtl. € 4,90 für Neukunden mtl. € 21,90

Im Online-Abo

Im Online-Abo

  • Zugang zu kostenpflichtigen Artikeln der regionalen Berichterstattung
  • Zugang zum Archiv
  • Auf allen Geräten lesbar
Monatsabo mtl. € 9,90
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.