31.01.13

Henriettenstraße

Bunker wird abgerissen - Sprengungen ab Montag

Der Abriss des Bunkers an der Henriettenstraße beginnt am Montag. Täglich wird gesprengt. Auf dem Gelände sollen Wohnungen entstehen.

Foto: Juliane kmieciak
Auf dem Gelände des Bunkers in der Henriettenstraße sollen bald Wohnungen gebaut werden
Auf dem Gelände des Bunkers in der Henriettenstraße sollen bald Wohnungen gebaut werden

Hamburg. Der Bunker in der Henriettenstraße 3 wird ab Montag, 4. Februar, stückweise gesprengt. Werktags finden zweimal täglich - um 11.30 Uhr und etwa 16.30 Uhr - sogenannte Lockerungssprengungen statt. Christian Strauch von der Firma H. Ehlert & Söhne, die den Abriss vornimmt: "Die Lockerungssprengungen sind sehr leise und kaum wahrnehmbar. Deswegen haben wir uns für diese Methode entschieden. Für die Anwohner besteht keine Gefahr." Man merke allenfalls eine kurzzeitige leichte Erschütterung.

Die Nachbarn seien über die Sprengungen informiert worden. Ein Klangsignal soll jeweils kurz vor der erwarteten Erschütterung ertönen. Ende Mai sollen die Abrissarbeiten abgeschlossen sein. Mehr als 20 Wohneinheiten sind auf dem Gelände geplant.

jj
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Die in Hamburg geplante Trauerfeier für Siegfried Lenz wird am 28. Oktober stattfinden. Der öffentliche Gedenkgottesdienst soll um zwölf Uhr mittags im Michel abgehalten werden. Anschließend soll es…mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV bei der Hertha in Berlin

Landkreis Harburg

Feuerwehr kämpft gegen Schwelbrand

Weltrekord

Google-Manager springt aus Stratosphäre

Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr