Hamburg-Harburg

Baby stirbt nach Eisdrama: Überfall ist weiter "Hauptthese"

Vater mit Kleinkind nach angeblichen †berfall in LohmŸhlenteich im Gšhlbachtal in Harburg Die Persšnlichkeitsrechte der abgebildeten Personen sind mšglicherweise ungeklŠrt.

Foto: André Zand-Vakili / HA

Vater mit Kleinkind nach angeblichen †berfall in LohmŸhlenteich im Gšhlbachtal in Harburg Die Persšnlichkeitsrechte der abgebildeten Personen sind mšglicherweise ungeklŠrt.

Ende Januar war ein junger Vater mit seinem drei Monate alten Mädchen im Eis eingebrochen. Warum geriet er auf den Lohmühlenteich?

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.